Menü
Make

Kostenloser Onlinekurs zum Mikrocontroller ESP32

Um den Wifi-Mikrocontroller ESP32 geht es in einem neuen, kostenlosen Kurs von openHPI, der Anfang Mai startet und sich an Schüler richtet.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge
An einem Tisch stehen ein junger Mann und eine junge Frau, hinter ihnen sind Grafiken mit dem Mikrocontroller ESP32 eingeblendet.

(Bild: openHPI)

Ein Piano aus Obst, ein Auto mit Fernsteuerung und eine Pflanzenüberwachung – diese drei Projekte stehen im Mittelpunkt des openHPI-Kurses "Wie programmiere ich meinen ersten Mini-Computer?" der in Kürze startet. Der kostenlose Onlinekurs ist auf Schülerinnen und Schüler ausgerichtet und dreht sich um den WLAN-fähigen Mikrocontroller ESP32.

Anhand der drei Projekte wird vermittelt, wie Sensorendaten erhoben und verarbeitet sowie Motoren und LEDs angesteuert werden. Dazu werden die grafische Programmierumgebung Ardublockly und die bekannte Arduino IDE genutzt. Zu den Lehrformaten der openHPI-Kurse gehören Videos, Selbsttests, Hausaufgaben und der Austausch mit anderen Lernenden im Forum. Neben einer Teilnahmebestätigung kann über das Absolvieren der Aufgaben ein Zeugnis erworben werden. Durch die Inhalte führen zwei Studierende des Hasso-Plattner-Institut.

Der Kurs läuft zwei Wochen lang, vom 2. bis 16. Mai. Die Teilnahme ist kostenlos und erfordert lediglich ein Nutzerkonto auf openHPI. Weitere Voraussetzungen gibt es nicht. Eine Liste der benötigten Bauteile gibt es nach der Einschreibung für den Kurs. Wer bisher noch keine Elektronik-Komponenten zu Hause hat, sollte sie rechtzeitig vor Beginn des Kurses bestellen, da insbesondere Lieferungen aus China eine Weile dauern können.

Make: ESP32 Special

mehr anzeigen

Gerade angefangen hat auch der kostenlosen Kurs "Coding und Making im Unterricht", der sich besonders an Lehrkräfte und Lehramtsstudierende richtet. Schwerpunkt dieses Kurses ist der deutsche Mikrocontroller Calliope mini, auf dem eine Reihe an Sensoren integriert sind. (hch)