Menü
Make

Maker Eunny auf Maker-Faire-Welttournee

Einmal um die Welt: Maker Eunny aus Südkorea hat sich einen Traum erfüllt und ist mit ihrem Projekt Simple Animals ein halbes Jahr von Maker Faire zu Maker Faire gereist. Am Wochenende endete die Reise auf der Maker Faire Seoul.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Auf Maker-Faire Welttournee: Maker Eunny und Simple Animals

Sieben Monate, elf Maker Faires, drei Kontinente – eine wahre Maker-Faire-Welttournee hat Da-eun "Maker Eunny" Jun gerade absolviert. Am Wochenende ging sie mit dem Besuch der Maker Faire Seoul in ihrer Heimatstadt zu Ende. Zu den Stops der Tour, die sie auf Social Media und YouTube ausführlich dokumentiert hat, gehörten etwa New York, Paris und Hannover. Immer mit dabei: ein kleiner Rollwagen aus Holz und ihre Simple Animals aus dem 3D-Drucker. Alles natürlich selbst entworfen und für die Reise optimiert.

Die Simple Animals sind schnell druckbare Tierbausätze, die dennoch gut erkannt werden. Inzwischen gibt es auch einen Satz aus Schaumstoff, der bunt angemalt werden kann. Die Tiere und der Rollwagen sollten nicht nur klein und leicht, sondern auch zerlegbar sein, um in einen Koffer zu passen. Zuviel Gepäck wollte Eunny auf die Reise nicht mitnehmen. Die von ihr entwickelten Dateien können alle auf Thingiverse heruntergeladen werden.

Simple Animals auf Maker-Faire-Welttournee (11 Bilder)

Weltreise geschafft: Maker Eunny am Wochenende auf der Maker Faire Seoul.

Außer den Maker Faires besucht Eunny auch verschiedene Fablabs und Handswerksmuseen, die sie ebenfalls auf ihrer Facebookseite dokumentiert hat. Als nächstes Projekt steht ein Buch über die Reise an. Zwei Bücher über FDM-Druck und TinkerCAD hat sie bereits geschrieben. Sie sind allerdings nur auf koreanisch erhältlich. Vielleicht wird das beim nächsten Buch ja anders. (hch)