Menü
Make

Model A des Raspberry Pi auf dem Markt

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die Raspberry Pi Foundation meldet, dass das Model A des Kleincomputers Rasperry Pi nun endlich in Europa auf dem Markt ist. Das 25 US-Dollar teure Model A hat 256 MByte RAM und nur einen USB-Port. Zum Vergleich: das um 10 US-Dollar teurere Modell B hat 512 MByte RAM, einen zweiten USB-Port und einen Ethernet-Port. Dafür sinkt mit dem Einsatz des Model A der Stromverbrauch auf ein Drittel, konkrete Zahlen finden sich hier:
Power Consuption Approximation of Broadcom SOC.

Damit eignet sich die neue Variante für die Projekte, die mit Batterie oder Solarzellen arbeiten. Dazu gehören zum Beispiel kleine autonome Steuerungen, die ohne Ethernet-Anschluss auskommen oder Sensorplattformen, die an einem anderen Standort angebracht sind. Das Model B hingegen kann sinnvoll für Mediacenter oder Desktop-Rechner eingesetzt werden. Verkauft wird das Modell A über die Anbieter Premier Farnell/element14 und RS Components. (esk)