Menü
Make

Papier Machine: Musikprojekte aus dem Bastelbuch

Vom Piano bis zum Windsensor - im Buch "Papier Machine" stecken sechs Projekte zum Basteln mit Elektronik. Sie verbinden Papier, Elektronik und Musik.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Zwei Hände spielen auf einem Papierpiano

Nur einen Bleistift braucht man noch, um mit den Klangprojekten aus dem Bastelbuch "Papier Machine" zu experimentieren. Die farbenfrohen Spielzeuge sind mit leitfähiger Tinte bedruckt, vorgestanzt und kommen mit den wenigen nötigen elektronischen Bauteilen. So sollen sie einen einfachen Zugang zum Basteln mit Elektronik bieten. Ab heute kann die Produktion von Papier Machine auf Kickstarter unterstützt werden.

Papier Machine: Das Akustik-Bastelbuch (8 Bilder)

Im fertigen Büchlein stecken sechs Akustikprojekte.

Vor einem halben Jahr hatten Marion Pinaffo und Raphaël Pluvinage ihr Projekt erstmals vorgestellt. Von den 13 Projekte haben es fünf in das erste Buch geschafft, dazu ist ein Papierpiano gekommen. Alle sind soundbasiert und benötigen eine Knopfzellenbatterie, ein Piezo-Element für den Klang und einen Sound-Chip mit dem Timer-IC NE555. Später sollen noch fünf weitere Bücher mit anderen Schwerpunkten folgen.

Kickstarter & Co.

Mehr interessante Crowdfunding-Projekte:

Zu den nun ausgewählten Projekten gehört etwa das Gyroskop, bei dem eine Stahlmurmel über einen Parcours balanciert wird und dabei Töne erzeugt. Je näher sie der Batterie kommt umso lauter wird es. Der Parcours ist auf einer Seite des Buchs vorgestanzt und muss nur noch herausgebrochen und zusammgesetzt werden. Auch die elektronischen Bauteile werden in das Papier geklemmt. Aufgedruckte leitfähige Tinte macht Drähte überflüssig – wenn mit den Stromkreisen und Tönen experimentiert werden soll reicht ein Bleistift.

Die Crowdfunding-Kampagne startet heute auf Kickstarter und läuft noch bis zum 18. Februar. Insgesamt sollen 45.000 Euro für die Produktion zusammen kommen. Das Bastelbuch ist ab 35 Euro im Super-Early-Bird-Paket mit einem Notizbuch und Poster erhältlich. Außerdem sind verschiedene Klassensätze bis hin zu 20 Büchern für 700 Euro vorbestellbar. Als Lieferzeitpunkt ist der Juli 2018 angegeben. (hch)