Menü
Make

Papierflieger mit Smartphone-Steuerung

vorlesen Drucken Kommentare lesen 42 Beiträge

Pilot für Papierflieger: Das PowerUp-Modul.

(Bild: PowerUp Toys)

Das PowerUp-Modul macht aus einfachen Papierfliegern fernsteuerbare Flugzeuge. Das Gerät von Erfinder Shai Goitein enthält Empfänger, Propeller und Leitwerk und lässt sich auf selbst gefaltete Flieger aufstecken. Gesteuert wird per Bluetooth mit einer App für iOS und Android.

Mit einer Akkuladung soll eine Flugzeit von rund zehn Minuten möglich sein, die Reichweite der Funkverbindung liegt bei 55 Metern. Ein PowerUp-Set mit Ersatzpropeller und externem USB-Batteriepack zum Aufladen kann man derzeit auf Kickstarter für 60 US-Dollar (inklusive Versand) für Mai 2014 vorbestellen, danach soll das Spielzeug auch in den Handel kommen. Die Kampagne ist bereits überfinanziert und damit erfolgreich.

Zum Lenken kippt man das Smartphone nach links und rechts. Die App war zunächst nur für iOS angekündigt, inzwischen sind aber so viele Vorbestellungen eingegangen, dass es auch eine Anwendung für Android 4.3 geben wird.

So wirbt Goitein für Vorbestellungen – rund 2500 hat er bereits.

(phs)