Menü
Make

ReconstructMe 2.0 freigegeben

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Die Echtzeit-3D-Scansoftware ReconstructMe hat ein Update auf die Versionsnummer 2.0 freigegeben. Die Oberfläche wurde mit dem neuen Slick-UI-Design verschönert und die Software unterstützt nun das Einfärben der Scans. Diverse Hilfsfunktionen optimieren im Hintergrund die Einstellungen für ein verbessertes Scan-Ergebnis.

Ein Blick ins Wohnzimmer mit Hilfe von ReconstructMe und Kinect-Handheld-Scanner.

Zudem haben die Entwickler den Speicherverbrauch verringert. Das Programm ist dadurch trotz höherer Performance durch CPU-/GPU-Unterstützung ressourcenfreundlicher. Weitere neue Funktionen betreffen die Texturierung der Scans mit Hilfe von Fotos, Bereinigungsfilter und die Polygonnetz-Vervollständigung (Completing Meshes).

Laut Hersteller wartet ein geheimes experimentelles Feature darauf entdeckt zu werden. Als "Finderlohn" winkt eine Pro-Lizenz. ReconstructMe ist für das Windows-Betriebssystem als freie Lite-Version und als kostenpflichtige Pro-Version für 179 Euro erhältlich. (ogo)