Menü
heise-Angebot
Make

Sanduhr 2.0 als Bausatz im heise shop erhältlich

Unsere digitale Sanduhr gibt es jetzt als Bausatz mit allen nötigen Teilen zu kaufen. Damit wird der Zusammenbau noch einfacher.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Sanduhr 2.0 als Bausatz im heise shop erhältlich

Für unsere beliebte Sanduhr auf Arduino-Basis (auch Plotclock genannt) gibt es nun das Bastelset mit allen nötigen Einzelteilen zum Selbstbauen. Die Uhr schreibt mit einem Stiftchen die Zeit in einen kleinen Sandkasten und rüttelt sich zwischendurch den Sand zur glatten Schreibfläche zurück. Das Set ist ab sofort im heise shop erhältlich.

So funktioniert die Uhr

Zwei Servos treiben einen Pantograf-Mechanismus mit zwei Ärmchen an, die den Schreibstichel durch die Gegend dirigieren. Ein dritter Servo hebt und senkt den kleinen Stift. Mit zwei Vibrationsmotoren rüttelt die Uhr die Sandfläche wieder glatter, bevor sie die nächste Zeit schreibt. Die kleinen SMD-Bauteile der Steuerungsplatine sind bereits vorbestückt, sodass nur die einfacheren Lötarbeiten und der allgemeine Zusammenbau zu leisten sind.

Das Arduino-Shield mit Echtzeituhr und Motorsteuerung ist bereits vorbestückt.

Für die Programmierung des Arduinos ist ein Rechner mit aktueller Arduino-Entwicklungsumgebung notwendig. Die detaillierte Bauanleitung und den Arduino-Sketch gibt es als Downloads dazu. Die Aufbauzeit liegt bei rund 1,5 bis 2 Stunden. Aktuell ist das Set zum Einführungspreis von 99,90 Euro erhältlich.

Im Lieferumfang enthalten:

  • 3x vorgefertigte Acryl-Ausschnitte samt mechanischer Teile
  • 3x Miniatur-Servo-Motoren
  • 2x Vibrationsmotoren
  • 1x Uno R3-Board
  • 1x RTC/Treiber-Shield mit vorbestückten SMDs plus Header und DC/DC-Konverter
  • Alle Schrauben, Muttern, Abstandshaltern, Clips und Klebe-Pads für den Aufbau
  • 1x 230-V-Netzteil mit 9 V und 1 A Belastbarkeit
  • 1x Tüte Sand

Die Bauteile des Sets.

Der Bausatz basiert auf der Sanduhr 2.0, die wir in Make 5/15 erstmals vorgestellt haben. (hch)