Menü

Selber Licht machen im Bundesforschungsministerium

Vom 10. bis zum 18. Oktober veranstaltet das Bundesforschungsministerium in seinem neuen Dienstsitz am Kapelle-Ufer 1 in Berlin eine Themenwoche rund ums Licht – mit Aktionen zum Mitmachen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 9 Beiträge

(Bild: Fraunhofer FEP, Fotograf: Jürgen Lösel)

Von

Wenn in diesem Oktober zum Festival of Lights die gesamte Bundeshauptstadt in ein leuchtendes Farbenmeer getaucht wird, gehen auch im Bundesministerium für Bildung und Forschung die Lichter an: Beim Make Light Lab können Kinder und Jugendliche der Lichtwerkstatt mit Mikrokontrollern und Sensoren ihre eigenen Projekte verwirklichen, an einer 3D-Scannerstation kann jeder Besucher eine Mini-3D-Figur erstellen, im Bürgertalk am 16. Oktober ab 19 Uhr wird man seine Fragen zur LED-Technik an Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik los.

Außerdem kann man einen LED-Throwie bauen und zusammen mit den eigenen Ideen und Forschungswünschen an einer gemeinsamen Leuchtskulptur befestigen, während man im Make Light Camp der deutschen Maker-Szene bei ihren neuesten Lichtprojekten über die Schulter schauen kann.

Auge steuert Rollstuhl – mit ihrem Projekt haben Myrijam Stoetzer und Paul Foltin aus Duisburg den Jugend-forscht-Wettbewerb 2015 in der Kategorie "Arbeitswelt" gewonnen.

(Bild: Stiftung Jugend forscht e.V.)

Am Montag, den 12. Oktober eröffnet Bundesforschungsministerin Johanna Wanka um 9:30 Uhr die Ausstellung Light Cares mit Maker-Projekten für Menschen mit Behinderungen. Zudem veranstaltet das Bundesforschungsministerium gemeinsam mit der Max-Planck-Gesellschaft im Lido Berlin auf der Bühne einen Photonik Science Slam, ebenfalls am 12. Oktober, ab 20:30 Uhr.

Das Make Light Lab ist Teil der Make-Light-Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die Initiative verfolgt das Ziel, Bürgerinnen und Bürger auf die Photonik aufmerksam zu machen, zum Selberbauen und Mitmachen anzuregen sowie die wachsende Maker-Szene, Erfinder, Designer und Kreative in verschiedensten Disziplinen für Photonik-Projekte zu begeistern.

Hauptveranstaltungsort des Make Light Lab ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung, Kapelle-Ufer 1 in Berlin. Das aktuelle Programm mit weiteren Veranstaltungsorten und den Öffnungszeiten des Make Light Lab gibt es online. (pek)