heise-Angebot

Selbstbau-HiFi-Box – Guter Sound für wenig Geld

Wie man unsere Selbstbau-Boxen aus Spanplattenresten für unter 50 Euro baut, erklären wir in der Make 2/20. Und das nötige Lautsprecher-Grundwissen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 107 Beiträge
Von
  • Rebecca Husemann

Unser Bauanleitung für eine Selbstbau-Box will keine High-End-Testsieger in den Schatten stellen, sondern schlicht viel Klang für wenig Geld bieten. Als Basis dienen der Dynavox DY166-9A als Tieftöner und der Hochtöner DX159 für rund 32 Euro. Wer noch MDF- oder Spanplattenreste herumliegen hat, kommt für weniger als 50 Euro zu unserem durchaus wohlklingenden Lautsprecher-Paar. Dieses Projekt bringt auch Boxenbau-Anfänger auf den Geschmack.

Die Selbstbau-HiFi-Box frisch zusammengebaut und verleimt.

Neben der Bauanleitung gibt es in der aktuellen Make einen ausführlichen Einstieg in die Welt der Lautsprecher: Wie funktionieren Lautsprecher überhaupt? Wie erzeugt man optimalen Klang bei tiefen Frequenzen und warum ist das so schwierig? Wie berechnet man die perfekte Boxgröße? Wie bringt man alte Boxen vom Flohmarkt wieder in Schuss? Und wie viele Stücke Kuchen kann man essen, während man dem Holzleim der Selbstbau-Box beim Trocknen zuschaut?

In der Make 2/20 zeigen wir zwei smarte Pflanzenparadiese zum Nachbauen: Einen Blumenkasten mit Gießautomatik und ein Mini-Gewächshaus mit Sensorik für Bodenfeuchte, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Licht. Dazu gibt es Teil 2 unserer ESP-CAM, denn das preiswerte ESP32-Kameramodul lädt zum Experimentieren ein – nicht nur mit Bildverarbeitung inklusive Gesichtserkennung, sondern auch mit Optik und Objektiven: Wir zeigen, wie man alte Kleinbild-Linsen adaptiert. Außerdem erklären wir, wie man LEGO-Sets mit Licht und Sound ausstattet.

Make 2/20


Diese und weitere Artikel finden Sie in der neuen Ausgabe 2/20 der Make, die ab heute online und am Kiosk erhältlich ist. Mit einem unserer Abos lag das Heft bereits im Briefkasten. Wenn Sie die Make lieber digital lesen, können Sie das in unseren Apps für iOS und Android oder als PDF-Version über den Heise Shop. Online finden Sie auch das Inhaltsverzeichnis der Make 2/20. (rehu)