heise-Angebot

Smarte Blumenkästen mit Arduino

Unzufriedene Wohnungspflanzen? Da hilft ein Blumenkasten mit Gießautomatik und ein Mini-Gewächshaus mit Sensorik. Die Anleitung gibt's in der neuen Make.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Von
  • Rebecca Husemann

Pflanzen gedeihen lassen gelingt nur Menschen mit einem grünen Daumen? Diese Zeiten sind jetzt vorbei. Mit unserem Selbstbau-Pflanzenparadies für die Fensterbank wird jeder zum Meistergärtner. In der Make 2/20 zeigen wir zwei Projekte zum Nachbauen: Einen modifizierten Blumenkasten mit Gießautomatik und ein Mini-Gewächshaus mit Sensorik für Bodenfeuchte, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Licht.

Schon wieder vergessen die Blumen zu gießen? Der Blumenkasten mit sensorgesteuerter Gießautomatik und Arduino Nano ist so konstruiert, dass die Blumen automatisch gegossen werden, sobald der Boden zu trocken ist. Gleichzeitig sorgt der clevere Aufbau mit Auffangbehälter dafür, dass die Bewässerungspumpe dabei keine Überschwemmung verursachen kann.

Wer Gemüse unter präzisen Bedingungen in der Wohnung ziehen möchte, für den eignet sich das Mini-Gewächshaus: Es regelt Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Beleuchtungsdauer, Bodenfeuchtigkeit und Bewässerung. Die Einstellungen werden auf einem LC-Display angezeigt und Eingaben mit einem Drehimpulsgeber mit Taster geändert. Als Steuerung dient ein Arduino Mega.

Im neuen Heft erklären wir außerdem nicht nur, woran man gute HiFi-Boxen erkennt, sondern auch, wie man ein Boxen-Paar für 70 Euro selbst baut. Wer gerade keine Werkstatt zur Verfügung hat, kann zuhause 3D-modellieren üben – mit unserem Tutorial für FreeCAD. Und in Teil 2 unserer ESP32-CAM Anleitung erklären wir, wie man Gesichtserkennung nutzen und einen passenden Objektivadapter für die Cam 3D-drucken kann.

Make 2/20


Diese und weitere Artikel finden Sie in der neuen Ausgabe 2/20 der Make, die ab heute online und am Kiosk erhältlich ist. Mit einem unserer Abos lag das Heft bereits im Briefkasten. Bis zum 23. April können Sie die Make bequem und versandkostenfrei im Heise Shop bestellen. Wenn Sie die Make lieber digital lesen, können Sie das in unseren Apps für iOS und Android oder in der PDF-Version aus dem Heise Shop. Online finden Sie auch das Inhaltsverzeichnis der Make 2/20. (rehu)