Menü
Make

So war die Maker Faire Dillingen 2018

Mit Steampunk, Amateurfunk, 3D-Druck und Modellboote lockte die eintägige Maker Faire viele hundert Neugierige in die Stadthalle Dillingen/Saar.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
So war die Maker Faire Dillingen 2018

Knapp 900 Besucher zog das Maker Festival am vergangenen Woche in die Stadthalle. Rund 160 Maker stellten an 27 Ständen ihre Projekte vor, darunter erstmalig das Berufsbildungszentrum Völklingen und das Schengen Lyzeum. Traditionell war Amateurfunk ein Kernthema, da der DARC Veranstalter der Maker Faire Dillingen war.

Maker Faire Dillingen 2018 (7 Bilder)

Steampunk war ein vorherrschendes Thema auf der Maker Faire Dillingen.
(Bild: Albert Luxenburger)

Im Stadtpark ließen Modellbauer am Brunnen ihre Boote fahren und erklärten interessierten Zuschauern ihr Hobby. Stark vertreten waren auch die Steampunker mit 20 Darstellern. Daneben gab es Vorträge, Lötworkshops und ein Coder Dojo mit dem Lerncomputer Calliope. Nach Angaben der Veranstalter plant man die Maker Faire Dillingen in eine Maker Faire Saarland umzuwidmen, wozu man noch noch diverse Gespräche mit Politik, Kultur und Wirtschaft führen will.

(dab)