Menü
Make

Spaceinvasion: Innsbrucker Hackerspace übernimmt Freies Theater

Selber in 3D drucken, eine Cryptoparty und den Einstieg ins Programmieren – das und vieles mehr bietet das Innsbrucker "IT-Syndikat" bei seinen Aktionswochen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen
Spaceinvasion: Innsbrucker Hackerspace übernimmt Freies Theater

Seit gestern läuft in Innsbruck die Temporary Space Invasion – noch bis zum 3. Mai übernimmt der lokale Hackerspace IT-Syndikat das Freie Theater. In Zusammenarbeit mit zwei dort ansässigen Künstlerinnen werden Workshops, Vorträge und gemeinsame Abende geboten.

Elisabetta Mori aus Italien arbeitet mit E-Textilien und Moushira El aus Ägypten entwickelt einen Open-Source-Lasercutter. Außerdem gibt es Einführungen in die Arbeit Quadrokoptern, die Programmiersprache Python, Versionskontrolle mit Git und Debugging. Hinzu kommen Vernetzungstreffen für Aktive der DIY- und netzpolitischen Szene und ein Repair Café mit Transition Tirol. An den Wochenenden werden abends Creative-Commons-lizensierte Filme gezeigt. (hch)