Make Magazine

Tiny House Trailer: Laura Kampf baut ein kleines Haus

Helga Hansen

Wohnwagen statt Wohnung – die YouTuberin Laura Kampf will umziehen; und wie es sich für eine Makerin gehört, renoviert sie einen Bauwagen und dokumentiert den Umbau in einer Videoserie, "Tiny House Trailer".

Als Bastler im Bauwagen zu wohnen hat in Deutschland Tradition. Zum Ende des Jahres will auch die Kölner YouTuberin Laura Kampf in ein mobiles Heim umziehen. Vorher allerdings muss sie ihren Bauwagen renovieren und ausbauen: Die Wände brauchen neue Isolierung, ein Teil des Dachs wird in die Höhe ausgebaut und neue Türen und Fenster sind auch nötig. Den wöchentlichen Fortschritt gibt es in der Serie "Tiny House Trailer" YouTube zu sehen.

Umbau mit Hindernissen

Seit Ende September hat Kampf den Wagen weitestgehend entkernt und von seinen Wänden und Teilen des Dachs befreit. Das ausgebaute Dach soll nicht nur höher, sondern auch flach sein, um im Sommer darauf sitzen zu können. Inzwischen sind die Wände mit Stahl und Holz wieder verstärkt, eine Folie bietet ersten Schutz gegen die Elemente und einige Fenster sind eingebaut.

Dabei ging einiges nicht wie geplant und einen neuen Wagen zu bauen wäre vermutlich einfacher – Laura Kampf lernt lieber aus den Problemen. Was schief lief, erklärt sie in der Serie erstmals, während sie von ihren vorigen Projekten meist nur Zusammenfassungen des Arbeitsprozesses zeigte.

Make 5/17

Mehr zum Thema gibt es in Ausgabe 5/17 der Make.

  • Im Heise Shop bestellen [1]
  • In Heise Select lesen [2]
  • Kiosk in der Nähe finden [3]

In den vergangenen Wochen stockte der Umbau dazu noch ein wenig, da die neue Staffel der Kika-Sendung "Schrott or Not" [4] in Kampfs Werkstatt gedreht wird. Pro Folge bekommen zwei Kinderteams Material vom Schrottplatz und eine Aufgabe, was daraus zu bauen ist. Die Sendung ist dann im kommenden Jahr im Fernsehen zu sehen. Bis dahin muss Kampf allerdings umgezogen sein. Ob das klappt, ist weiterhin wöchentlich auf YouTube zu sehen.

Weiterlesen im Heft

Einen Einblick in die Kölner Werkstatt gibt es im aktuellen Make-Heft. Make-Autorin Kathrin Grannemann hat Laura Kampf in Bickendorf besucht und mit ihr über ihren Arbeitsprozess, Scheitern und YouTube als Beruf gesprochen und erfahren, warum sie schon einmal im Bauwagen gewohnt hat. Die Ausgabe 5/17 ist noch bis zum 13. Dezember am Kiosk erhältlich. Außerdem wird Laura Kampf bei der Kieler Maker Faire im Norden [5] Mitte November dabei sein. (hch [6])


URL dieses Artikels:
https://www.heise.de/make/meldung/Tiny-House-Trailer-Laura-Kampf-baut-ein-kleines-Haus-3883847.html

Links in diesem Artikel:
  [1] https://shop.heise.de/katalog/make-5-2017?pk_campaign=make52017&pk_kwd=tea
  [2] https://www.heise.de/select/make/2017/5
  [3] https://www.mykiosk.com/suche/23141/make-
  [4] https://www.youtube.com/watch?v=WJw3Ge3J8KA
  [5] https://makerfaireimnorden.com/ort/
  [6] mailto:hch@make-magazin.de