Umweltsensoren: Mini-Version der Sensebox erhältlich

Die Sensebox gibt es jetzt auch in einer Mini-Version, die den Einstieg in die Welt der Mikrocontroller und Umweltsensoren einfacher machen soll.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 47 Beiträge
Eine grüne Kiste, davor mehrere Elektronikteile.

(Bild: Sensebox)

Von
  • Helga Hansen

Sensoren für Temperatur, Luftdruck, Luftfeuchte und flüchtige Gase sowie ein Display, ein WLAN-Modul und ein Mikrocontroller zur Steuerung – die neue Sensebox mini der Münsteraner Firma reedu bringt alles Nötige für ein erstes Umweltüberwachungsprojekt mit. Die Bauteile können auf der Sensebox-Platine einfach eingesteckt werden. Auch die Erweiterung um weitere Sensebox-Module ist möglich.

Bisher gab es zwei Varianten der Senseboxen: Die Sensebox Home bringt in der Grundausstattung neben Mikrocontroller und Temperatursensor Gehäuseteile für den Außeneinsatz mit. Dank des modularen Aufbaus können Interessierte bei der Konfiguration aus zahlreichen weiteren Bauteilen und Sensoren wählen, darunter Feinstaubsensoren und GPS-Module. Außerdem gibt es eine Edu-Box für Schulen, Unis und weitere Bildungseinrichtungen, in der viele Bauteile und ein Buch enthalten sind.

Die Mini-Boxen können wie die Edu-Boxen über eine grafische Blockly-Oberfläche programmiert werden. Wer bereits die Arduino-Programmierumgebung nutzt, kann diese um einen Sensebox-Treiber erweitern. Für die Sammlung und Auswertung der Umweltdaten ist die OpenSenseMap vorgesehen, eine offene Plattform für Sensordaten. Sie wurde zusammen mit der Sensebox 2015 am Institut für Geoinformatik in Münster entwickelt. Aktuell laufen dort Messungen von fast 5600 Boxen zusammen.

Die Sensebox Mini ist ab sofort für 99 Euro (zzgl. Versand) im Sensebox-Shop erhältlich. Mehr über den Beginn des SenseBox-Projekts haben wir in Make 4/15 erklärt. Damals steckte in den Sensebox-Prototypen noch der Mikrocontroller Arduino. Anfang diesen Jahres haben wir weitere Umweltsensoren vorgestellt und erklärt, wie sie angesprochen werden. (hch)