Menü
Make

Verbessertes Raspberry-Pi-Modell verfügbar

Klammheimlich haben die Entwickler an einer neuen Revision des populären Mini-Computers gearbeitet und viele der bisherigen Kritikpunkte beseitigt. Am Preis (um 35 US-Dollar) hat sich nichts geändert.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 328 Beiträge

Die Raspberry-Entwickler haben fast schon still und heimlich eine neue Version des Mini-Computers vorgelegt: Das Raspberry-Modell B+ wurde von den Entwicklern in einigen Details verbessert. Statt 26 GPIOs kommt das neue Modell nun mit 40 Portleitungen, wobei die Belegung der bisherigen Pins beibehalten wurde. Das USB-System wurde ebenfalls erweitert: 4 USB-Ports erlauben es nun, reichlich Gadgets ohne USB-Hub direkt anzuschließen. Dabei wurde auch gleich das Hot-Plugging und das Strommanagement verbessert, sodass nun beim Anschluss stromhungriger Geräte der Pi nicht gleich neu bootet.

Beim B+-Modell sind USB-Ports hinzugekommen.

Bis zu 1,2 Ampere soll der Pi liefern können. Dabei verbraucht er selbst im Vergleich zum B-Modell im Schnitt nur noch 600 mA statt 750 mA. Die Einsparung hat man durch den Einsatz von Schaltreglern erreicht.

Der SD-Karten-Slot wurde durch einen MicroSD-Slot ersetzt. Der Composite-Video-Ausgang ist weggefallen. Das analoge Videosignal kommt nun zusammen mit dem Audiosignal aus einer 4-poligen 3,5-mm-Klinkenbuchse. Die Qualität des PWM-Audiosignals soll durch eine entkoppelte Stromversorgung erheblich besser sein – bislang einer der größten Kritikpunkte am alten Modell. Die restliche Hardware-Ausstattung ist indes gleich geblieben.

40 Pins stehen auf dem B+-Modell zum Messen, Steuern und Regeln zu Verfügung.

Zusätzlich weist der B+ zwei weitere Bohrungen zur bequemeren Befestigung auf. Die Maße der Platine sind geblieben. Alte Gehäuse lassen sich mit dem neuen Modell leider nicht mehr nutzen, da die Buchsen an anderen Positionen sind.

Die neue Version ist ab sofort bei den einschlägigen Versendern verfügbar. Parallel wird das B-Modell weiterhin angeboten. Die Preise sollen gleich bleiben, also um die 35 US-Dollar. (dab)