heise-Angebot

Wearables: Glasfasern in Textilien

Leuchteffekte mit Glasfasern machen jedes Maker-Projekt zum Hingucker. Worauf man achten muss, zeigen wir in der Make 6/19 am Beispiel des Highlight-Skirt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge
Von

Glasfasern lassen sich in Maker-Projekte einfach einbauen und haben einen Vorteil im Vergleich zu den beliebten LED-Streifen: Sie verteilen das Licht deutlich gleichmäßiger und lassen sich überall kürzen. Darüber hinaus reicht eine einfache, knopfzellenbetriebene LED als Lichtquelle völlig aus.

Wie genau diese Lichtwellenleiter funktionieren, erklären wir in der Make 6/19 an einem Beispielprojekt. Autorin Eva Ismer hat den Highlight-Skirt im Rahmen eines E-Textile-Kurses entworfen. Im Unterrock ist ein Lichtwellenleiter aus Kunststoff eingesetzt. Für die Ansteuerung findet der Mikrocontroller Adafruit Gemma sowie ein Lulu-Board Verwendung. Seine ausladende Form verdankt der Reifrock 3D-gedruckten Teilen. Der knifflige Teil ist, die LED so an den Fasern zu befestigen, dass das Licht direkt in die Fasern geleitet wird und kein Licht entweichen kann. Wie man dieses Problem löst, erfahren Sie in der aktuellen Make.

Der Glasfaserrock leuchtet eindrucksvoll im Dunkeln.

In der Make 6/19 zeigen wir, wie man dank einer Solarzelle mit unserem RC-Rennwagen fast klimaneutral fahren kann. Wer Lust auf Programmieren hat, der kann für den Raspberry Pi ein eigenes Touch-Interface entwickeln – mit unserer Anleitung für Qt. Und in Make Family dreht sich alles um Bürstenroboter.

Make 6/19

mehr anzeigen

Diese und weitere Artikel finden Sie in der aktuellen Ausgabe 6/19 der Make, die sie am Kiosk finden können. Mit einem unserer Abos lag das Heft bereits vor dem Kioskstart im Briefkasten. Alternativ können Sie die Make bequem im Heise Shop bestellen. Wenn Sie die Make lieber digital lesen, können Sie das in unseren Apps für iOS und Android oder als PDF-Version über den Heise Shop. Online finden Sie auch das Inhaltsverzeichnis der Make 6/19. (rehu)