Menü
Make

Werkstätten des Wandels: Tagung zu Fablabs und Makerspaces

Wie kann und sollte die Zukunft von Makerspaces, Fablabs und Repair-Cafés aussehen? Eine Tagung stellt sich am 25. Oktober in Berlin dieser Frage.

vorlesen Drucken Kommentare lesen
Werkstätten des Wandels: Tagung zu Fablabs und Makerspaces

Makerszene

mehr anzeigen

Am Mittwoch, den 25. Oktober, lädt das Projekt Cowerk zur Tagung "Werkstätten im Wandel" ins Fablab Berlin. Organisiert vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung soll hier über die Zukunft von Fablabs, Makerspaces und Repair-Cafés debattiert werden. Drei Kurzfilme stellen zunächst mit dem Hafven Hannover, dem Landkombinat Gatschow und dem Dresdner SLUB Makerspace unterschiedliche Werkstätten vor.

In drei Arbeitsgruppen gibt es die Möglichkeit Handlungsoptionen auszuloten, die zur nachhaltigen Stärkung offener Werkstätten denkbar sind. Konkret geht es um den freien Zugang zu Wissen und Technik, Möglichkeiten der Umweltschonung und Selberverwirklichung in der sich ändernden Arbeitswelt. Den Abschluss des Tagesprogramms bietet eine Paneldiskussion, in der ein Netzwerk zur Förderung von Innovation durch Offene Werkstätten erörtert und debattiert werden soll. Insbesondere die Fragen, wie und wer die Verbreitung Offener Werkstätten fördern kann, stehen dabei im Mittelpunkt. Für die Teilnahme wird eine Gebühr von 25 Euro erhoben und um Anmeldung gebeten. (hch)