Menü

Wettbewerb: Wearable Fashion Fusion und Flying Lab Challenge

Lufthansa und Telekom suchen neue Ideen zum Thema "Technik trifft Mode" und komfortablerem Fliegen. In zwei Wettbewerben können sich technik-affine Designer und kreative Köpfe Gedanken machen, wie sie die Zukunft gestalten wollen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

Solar shirt with thin-film solar cells by Pauline van Dongen. Blue sun screens by Mykita. Transparent latex ‚Algae Coat‘ by SteinRohner.

(Bild: Telekom Fashion Fusion)

Von

Eigentlich handelt es sich um zwei getrennte Wettbewerbe, die aber durch die Kooperation von Telekom und Lufthansa etwas verschmelzen. Der Bewerbungszeitraum für Telekom Fashion Fusion Challenge & Lufthansa Flying Lab läuft vom 29. Juni bis 15. August 2017. Der für die Telekom Fashion Fusion Challenge geht vom 5. Juli bis zum 31. Oktober 2017.

Rucksackschutz mit Solarzellen von Yuma.

(Bild: Telekom Fashion Fusion)

Fashion Fusion wird zum zweiten Mal von der Telekom veranstaltet und sucht kreative Ideen, wie aus gewöhnlicher Mode Wearables werden. Gesucht werden visionäre Konzepte in den Kategorien: Connected Devices & Smart Accessories, Haute Couture & Show Fashion sowie Business Solutions & Smart Services.

Augmented Reality (AR) App Mimeme von Tank Thunderbird und ihrem Team. Über die VR-Brille können die Träger Mode erleben, die sie physisch nicht besitzen oder die es gar nicht gibt.

(Bild: Telekom Fashion Fusion)

Mode trifft Elektronik

Es muss nicht immer der Lötkolben sein: Auch mit einer Nähnadel lassen sich Schaltkreise bauen. Mit etwas Elektronik wird Kleidung interaktiv.

mehr anzeigen

Wie auch im vorigen Jahr wählt die Jury anschließend zehn Finalistenteams aus, die dann von Februar bis Mai 2018 bei der Realisierung ihrer Projekte von Experten aus Wirtschaft und Modewelt in Masterclasses gecoacht und begleitet werden. Die Integration von Technik und der Blick auf die Marktfähigkeit der Konzepte bis hin zur Marktreife spielen dabei eine wichtige Rolle.

Der Wettbewerb Telekom Fashion Fusion & Lufthansa FlyingLab sucht hingegen Innovationen, die das Potential haben, Flugpassagieren und der Crew einen praktischen Mehrwert zu liefern. Im FlyingLab können schon heute neue Produkte und Serviceangebote erlebt und ausprobiert werden. Dabei handelt es sich im Grunde um reguläre Flüge, bei denen ein paar neue Techniken oder Geräte wie Tablets, VR-Brillen oder Schlafmasken an die Gäste verteilt werden und Präsentationen zum Thema laufen. (fls)