Menü

c't Hardware Hacks 02/13 jetzt im Handel

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 41 Beiträge
Von

Ausgabe 2/2013 von c't Hardware Hacks finden Sie ab sofort auch am Kiosk. Unsere Autorinnen und Autoren haben 164 Seiten mit Berichten und Nachbauanleitungen für Einsteiger und Fortgeschrittene gefüllt. Einige Schwerpunkte der Ausgabe mit dem Düsen-Bobbycar:

Im Magazinteil: News und Termine aus der Maker-Szene, ein Interview mit dem Open-Source-Aktivist und Hacker Harald Welte und Gründungs- und Finanzierungstipps für den eigenen Hackerspace

Projekte mit Mikrocontrollern und Mini-Rechnern: Sprachsteuerung mit Raspberry Pi, Arduino-Grafik auf dem Fernseher und Android-TV-Stick als Linux-PC

3D-Druck: Scanner-Bausatz für 100 Euro, Einstieg ins 3D-Modeling mit Blender, E-Gitarre mit Teilen aus dem 3D-Drucker restaurieren

Elektronik: Staubsaugerroboter mit Bluetooth ausrüsten, Touch-Sensoren im Eigenbau, Hörbare Fehlermeldungen mit eXtreme Feedback Device

Bastelprojekte: Arduino-Lichtblume, Siebdruck für eigene Geekshirts, Programmiertools für Einsteiger

Die c't Hacks kostet 9,90 Euro und kann auch im heise Shop bestellt werden; Versandkosten fallen in Deutschland, Österreich und der Schweiz bis zum 20. Juli nicht an. Daneben bieten wir die c't Hacks auch im Jahres-Abo an: Die Ausgaben sind im Abo nicht nur rund 10 Prozent günstiger, Abonnenten lesen darüber hinaus alle Ausgaben der c't Hacks kostenlos auf dem iPad in der c't Hacks App. Wer kein iPad besitzt, kann im Rahmen des Abos über das Artikel-Archiv digital auf c't Hacks zugreifen. (phs)