Menü

Quake 2 RTX: Raytracing-Version mit aufgemöbelter Grafik

Tolle Lichteffekte, überarbeitete Waffenmodelle und lauffähig auf Windows und Linux: Am 6. Juni erscheint die Raytracing-Version Quake 2 RTX.

In Pocket speichern
Quelle: Nvidia

Am 6. Juni soll eine überarbeitete Version des Ego-Shooter-Klassikers Quake 2 erscheinen, die Echtzeit-Raytracing unterstützt. Durch Raytracing soll die Grafik-Darstellung des mittlerweile 22 Jahre alten 3D-Spiels stark profitieren. Ein Gameplay-Trailer zeigt die verbesserte Licht- und Schattendarstellung sowie realistische Reflexionen im Raytracing-Modus.

Raspberry Pi – Mini-Computer auf ARM-Basis

IT

Mobiles

Entertainment

Wissen

Netzpolitik

Wirtschaft

Journal

Anzeige