Alert!

22 Sicherheitslücken in Chrome geschlossen

Es sieht so aus, als könnten Angreifer Computer mit dem Webbrowser Chrome mit Schadcode attackieren.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 18 Beiträge
Von
  • Dennis Schirrmacher

Google Chrome ist in einer gegen verschiedene Attacken abgesicherten Version erschienen. Der Großteil der geschlossenen Sicherheitslücken ist mit dem Bedrohungsgrad „hoch“ eingestuft.

Wie die Entwickler in einer Warnmeldung schreiben, könnten Angreifer durch erfolgreiche Attacken Speicherfehler auslösen. Dadurch kann es in der Regel zu Abstürzen von Software (DoS) kommen. Oft ist das aber auch eine Möglichkeit, um Schadcode auf Computer zu schieben und auszuführen.

In Chrome 96.0.4664.93 für Linux, macOS und Windows sollen die 22 Sicherheitslücken geschlossen sein. Ob alle Systeme gefährdet sind und wie Attacken aussehen könnten, ist zurzeit nicht bekannt.

Siehe auch:

(des)