AMD "Big Navi": Highend-Radeon-Grafikkarte angeblich mit 16 GByte Speicher

Zwei Radeon-Grafikkarten sollen die GPU Navi 21 mit unterschiedlicher Speicherausrüstung verwenden, zum Einsatz kommt GDDR6-RAM.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 61 Beiträge

(Bild: AMD)

Von
  • Mark Mantel

AMDs Highend-Grafikchip Navi 21, gemeinhin "Big Navi" genannt, soll auf zwei Radeon-Desktop-Grafikkarten zum Einsatz kommen. Das Topmodell nutzt demnach 16 GByte RAM, eine abgespeckte Version 12 GByte. AMD verwendet wahrscheinlich weiterhin GDDR6 und nicht etwa HBM2 – Letzteren verbaut der Chiphersteller zurzeit nur noch bei Serverbeschleunigern und Spezialmodellen für Apple.

Die zwei Konfigurationen bringt "wjm47196" aus dem chinesischen Chiphell-Forum ins Spiel, der schon in der Vergangenheit gute Kontakte bei AMD bewies. Zuletzt lag er bei der Radeon RX 5600XT richtig. 16 GByte erscheinen logisch, da AMD mit Nvidias schnellsten GeForce-Modellen konkurrieren will und traditionell nicht beim Speicher geizt. Schon die in die Tage gekommene GeForce RTX 2080 Ti nutzt 12 GByte RAM – ein Nachfolger soll bis zum Jahresende erscheinen.

Der Nutzer "AquariusZi" im taiwanischen Forum PTT bekräftigt, dass AMD die Navi-21-GPU mit GDDR6 paart und bei TSMC im Prozess N7+ mit extrem-ultravioletter Belichtung fertigen lässt. 16 GByte ließen sich somit an einem 256 oder 512 Bit breiten Speicher-Interface realisieren. Unter anderem Samsung bietet GDDR6 mit 18 GBit/s (4500 MHz) an, der an 256 Datenleitungen auf 576 GByte/s oder an 512 Datenleitungen auf 1,15 TByte/s käme. 512-Bit-Interfaces sind wegen ihres Platzbedarfs und den komplizierten PCBs allerdings rar. Für 12 GByte müsste AMD den Controller auf 192 beziehungsweise 384 Bit stutzen.

Lesen Sie auch

AMDs Firmenchefin Lisa Su bestätigte mehrfach, dass "Big Navi" noch dieses Jahr erscheinen soll. Laut "wjm47196" spricht die PCB-Entwicklung für eine Verfügbarkeit ab Dezember 2020, vielleicht sogar erst im Januar 2021. "AquariusZi" schreibt von frühestens November.

(mma)