MacBook Pro, AirPods 3 und mehr im Liveticker und Live-Kommentar

Apple stellt neue Macs vor. Außerdem gibt's frische AirPods und neue Prozessoren.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 95 Beiträge
Stand:
Von
  • Ben Schwan

Eine Keynote hat Apple in diesem Herbst schon hinter sich: Im September gab es frische iPhones, iPads und neue Apple-Watch-Modelle. Nun geht es mit dem Mac weiter: Am Montag ab 19 Uhr startet das "Unleashed"-Event aus Cupertino.

Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es mindestens zwei neue MacBooks geben – genauer: MacBook-Pro-Modelle. Die Maschinen sollen erstmals mit Mini-LED-Bildschirm, nochmals beschleunigtem "M1X"-Chip sowie endlich (wieder) mehr Anschlussmöglichkeiten ausgestattet sein. 14- und 16-Zoll-Varianten sind wohl im Anmarsch, angeblich zu ähnlichen Preisen.

Ob Apple gleichzeitig auch die Intel-Maschinen vom Markt nimmt, ist unklar. Zuletzt überarbeitet wurden die Apple-Silicon-MacBook-Pro-Rechner im Herbst 2020. Als möglich gilt auch, dass Apple neue Mac minis im neuen Look samt flotterer Chips vorstellt. Eine MacBook-Air-Überarbeitung braucht angeblich noch bis 2022. Als gesetzt gilt, dass Apple den Starttermin von macOS 12 alias Monterey bekannt gibt.

Zudem glaubt die Gerüchteküche, dass Apple neue AirPods der klassischen Variante vorstellt. Diese gab es auf der iPhone-Keynote (noch) nicht. Die AirPods 3 setzen voraussichtlich auf ein neues Design, das den kürzeren und unauffälligeren Stiel der Pro-Version übernimmt. Auch ein größeres Akkukästchen und auswechselbare Ohreinsätze sind im Gespräch. ANC-Geräuschunterdrückung dürften die Geräte nicht haben.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

Weitere Überraschungen sind immer möglich, allerdings hatte Apple etwa neue iPads schon bei der iPhone-Keynote gezeigt – sonst ein Element eher für ein Oktober-Event. Was immer auch vorgestellt wird: Wie immer berichtet Mac & i mit einem Liveticker von der Apple-Keynote, der den Lesern erlaubt, allen Neuerungen im Minutenprotokoll zu folgen:

Parallel zum Liveticker wird es außerdem auf YouTube auch einen Live-Kommentar zum Event geben. Aus der Redaktion kommentieren Patrick Bellmer, Alexander Spier und Michael Wieczorek.

(bsc)