Adobe Photoshop Camera: Instant-Foto-Effekte aus dem Smartphone

Adobe hat die App Photoshop Camera für Android und iOS veröffentlicht. Deren "Linsen" verfremden Farben, wechseln den Himmel aus oder ergänzen andere Effekte.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 16 Beiträge
Von

Die im Herbst 2019 angekündigte Foto-App Photoshop Camera soll Photoshopfunktionen in Verbindung mit einer einfach zu bedienenden Kamera-App kombinieren. Dazu bringt sie eine Bibliothek mit sogenannten Linsen mit, die Adobe fortlaufend erweitern will. Bisher stand die App ausschließlich als geschlossene Beta-Version zur Verfügung. Nun hat Adobe sie bei Google Play und im Apple App Store veröffentlicht.

Über künstliche Intelligenz des Frameworks Adobe Sensei analysiert die App das Kamerabild. Wenn ein Gesicht zu sehen ist, lädt sie beispielsweise automatisch die Linse "Portrait". Über Wischgesten lassen sich anschließend verschiedene Farbeinstellungen für Selfies auswählen. Bei Linsen wie Scenery, Blue Skies oder Night Shift erkennt die KI den Himmel und tauscht ihn mit einem Wisch aus.

Adobe arbeitet mit Künstlern und Influencern wie Billie Eilish zusammen, um deren persönliche Stile in Photoshop Camera umzusetzen. Das Spektrum der Linsen reicht von Farbverfremdungen über Textüberlagerung bis hin zu Partikeleffekten.

Die Linsen bringen verschiedene Einstellungen mit. Beispielsweise kann man die Bokehgröße wählen oder bei Doppelbelichtungen und Fotomontagen auf die Komposition Einfluss nehmen. Über eine integrierte Bibliotheksfunktion lassen sich Linsen verwalten und herunterladen. Die Kompositionen kann man an Photoshop Express weitergeben.

Photoshop Camera steht ab sofort kostenlos für das iPhone ab 6S (iOS ab 12.0) und für ausgewählte Android-Smartphones zur Verfügung, unter anderem für das Google Pixel ab 3, das Samsung Galaxy ab S9 und das OnePlus 6. (akr)