heise-Angebot

Agile Fortbildung: Flugebenen für Teams mit Konferenz und Workshop kennenlernen

Am 26. und 29. November werden leitende Mitarbeiter zu Fluglotsen und lernen, wie sich agile Inseln in ihren Unternehmen verbinden lassen.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
Von
  • Silke Hahn

Am 26. November 2021 erklären die Kanban-Experten und Organisationsberater Klaus Leopold und Dr. Siegfried Kaltenecker in einem kompakten halbtägigen Workshop das Konzept der Flight Levels. Damit sollen Führungskräfte in ihren Unternehmen lokale agile Inseln zusammenführen können und die Transformation hin zu agilen Prozessen leichtgewichtig, aber auch kostengünstig umsetzen.

Wurden agile Methoden eingeführt, die Mitarbeiter rauf- und runtertrainiert, aber trotzdem zeigt sich kein messbarer Erfolg am Markt? Besonders am Anfang der Transformation haben Führungskräfte Bedenken hinsichtlich hoher Kosten und der großen Veränderung, die vorgefertigte Ansätze agiler Frameworks mit sich bringen. Beim Denkmodell der Flight Levels bekommen Zuständige Methoden an die Hand, um die richtigen Hebel in Bewegung zu setzen, damit ihre Organisation am Markt erfolgreich handelt. Dabei gilt es, die Organisation in ihrer Gesamtheit im Blick zu behalten, statt einzelne Teams auf inkompatiblen Flughöhen fliegen zu lassen.

Wer selbst Pilotin oder Fluglotse der Veränderungen im eigenen Unternehmen sein möchte, kann am 26. November beim Workshop und am 29. November bei einer ganztägigen Online-Konferenz praxisorientierte Antworten auf zahlreiche Fragen finden:

  • Wie schaffen Führungskräfte es, die Zusammenarbeit einzelner Teams zu verbessern?
  • Wie lassen sich die agilen "Glücksversprechen" nachhaltig erfüllen?
  • Unterschiedliche Teams effektiv koordinieren, wie geht das?
  • Und wie gehen strategische Ziele damit zusammen?

Die eintägige Online-Konferenz richtet sich wie der vorgelagerte Workshop an Expertinnen und -Experten in Führungspositionen. Sie erhalten darin praxistaugliche Informationen zum agilen Management eines Unternehmens aus der Adlerperspektive.

Der Konferenztag bietet sechs Vorträge und Reflexionen, die die Flugebenen in Theorie und Umsetzung zeigen:

In zwei Reflexionsrunden können die Teilnehmenden sich untereinander und mit den Vortragenden austauschen sowie Fragen stellen. Zwei Paneldiskussionen mit insgesamt neun Expertinnen und Experten unter der Moderation von Klaus Leopold sowie dem Organisationsberater Siegfried Kaltenecker runden den Flight Levels Day ab.

Frühbucher profitieren von vergünstigten Preisen: Die Teilnahme am Flight Levels Day kostet bis zum 9. November 199 Euro, danach 249 Euro. Die Teilnahme am Halbtagesworkshop "Flight Levels Einführung" am 26. November ist separat zu buchen und kostet 229 Euro (alle Preise zzgl. 19 % MwSt.). Weitere Informationen bietet die Website des Flight Levels Day.

(sih)