Alexa an der Wand: Echo Show 15 ab sofort vorbestellbar

Das jüngste Mitglied der Echo-Show-Familie besitzt ein 15,6-Zoll-Full-HD-Display und kann wie ein Bild aufgehängt werden. Ein Ständer ist separat erhältlich.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 100 Beiträge

(Bild: Amazon Devices)

Von
  • Nico Jurran

Bereits im vergangenen September stellte Amazon das neueste Modell seiner Smart-Display-Reihe vor: Das "Echo Show 15" mit 15,6-Zoll-Display, das eine Full-HD-Auflösung von 1920 × 1080 Pixeln (1080p) bietet. Nun teilte das Unternehmen mit, dass das neue Modell ab sofort für rund 250 Euro vorbestellt werden kann. Die Auslieferung soll am 17. Februar beginnen.

Standardmäßig soll das neue Modell an der Wand befestigt werden – entweder mit horizontal oder mit vertikaler Ausrichtung. Eine Aufstellung auf dem Tisch ist optional, den nötigen Ständer bietet Amazon separat an.

Beim Echo Show 15 sticht vor allem eine Funktion namens "Visuelle ID" heraus: Alexa kann Nutzer, die zuvor eine visuelle ID angelegt haben, erkennen und den Bildschirm-Inhalt entsprechend anpassen. So erhalten bekannte Nutzer individuelle Begrüßung, Erinnerungen, Kalenderereignisse oder eine Liste der zuletzt gespielten Musik. Ermöglicht wird die "visuelle ID" laut Amazon der neue "AZ2 Neural Edge"-Prozessor.

Das Echo Show 15 kann horizontal und vertikal betrieben werden. Widgets lassen sich individuell auswählen und nach persönlichen Vorlieben anordnen.

(Bild: Amazon Devices)

Die Erstellung einer visuellen ID ist optional und erfordert eine separate Einrichtung. Alle Bilder, die zur Erstellung der visuellen ID verwendet werden, werden laut Amazon verschlüsselt und ausschließlich lokal auf dem Gerät gespeichert. Kunden können ihre visuelle ID jederzeit löschen.

Mehr von c't Magazin Mehr von c't Magazin

Passend wurde der Startbildschirm überarbeitet. Neu dabei sind Widgets, die sich nach den eigenen Bedürfnissen und Vorlieben anordnen lassen und stetig aktualisiert werden. Über ein Widget für Haftnotizen kann man bestimmten Familienmitgliedern eine Benachrichtigung hinterlassen. Diese Person bekommt diese dann angezeigt, wenn sie über die eben angesprochene visuelle ID erkannt wurde.

Auf dem Smart-Home-Favoriten-Widget lassen sich laut Amazon zudem die meistgenutzten Smart-Home-Geräte mit nur einem Fingertippen anzeigen und steuern. Einen Zigbee-Hub, wie er in einigen anderen Echo-Produkten zu finden ist, bietet das Echo Show 15 allerdings nicht.

Lesen Sie auch

Mit seinem großen Bildschirm und der Unterstützung von 1080p-Videostreaming lässt sich das Echo Show 15 auch als Küchenfernseher einsetzen. Nutzer können mit Alexa Inhalte von Prime Video, Netflix, der ZDFmediathek oder ARTE starten und steuern sowie Langform-Nachrichten von Tagesschau, Spiegel, Bild oder n-tv abrufen. (nij)