Alexa ist down: Amazons Sprachassistentin antwortet nicht

Am Freitagmorgen häufen sich Berichte über Störungen bei Amazons Alexa. Die smarte Assistentin reagiert mittlerweile wieder auf Anfragen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 75 Beiträge

(Bild: MAHATHIR MOHD YASIN/Shutterstock.com)

Update
Von
  • Daniel Herbig

Am Freitagmorgen war Amazons Sprachassistentin Alexa mehrere Stunden ausgefallen. Im Netz häufen sich Berichte über einen Ausfall der Amazon Sprachassistentin, auch Redaktionsgeräte von heise online können mit Anfragen aktuell nicht richtig umgehen. Mittlerweile ist das Problem behoben, Amazon hat sich sich aber noch nicht zu den Hintergründen geäußert.

Viele User berichteten in den sozialen Medien und auf Twitter, dass Alexa stumm blieb. Redaktionsgeräte von heise online antworteten auf Befehle mit dem Satz "Ich habe gerade Probleme, dich zu verstehen. Versuche es später nochmal." Bestimmte Befehle wurden mit Verzögerung dennoch ausgeführt. So war Alexa beispielsweise trotz Störung noch in der Lage, das Licht ein- oder auszuschalten. Reddit-Posts deuten darauf hin, dass das Problem international auftrat.

Lesen Sie auch

Auf der Webseite allestörungen.de haben am Freitagmorgen über 5000 Nutzerinnen und Nutzer Fehler mit Amazons Sprachassistentin gemeldet. Amazons Presseabteilung war nicht unmittelbar für Nachfragen erreichbar, auch auf seinen Social-Kanälen hat sich Amazon noch nicht zu den Ausfällen geäußert.

Update: Mittlerweile funktionieren Alexa-Geräte wieder. Die Meldung wurde entsprechend angepasst.

(dahe)