Als Coronavirus-Schutz: KI-Kamera erkennt Schutzmaske und Körpertemperatur

Eine Kamera-Display-Einheit für die Zutrittskontrolle misst die Körpertemperatur einer Person und erkennt, ob sie einen Mund-Nasen-Schutz trägt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 24 Beiträge

Spectra Covid Zutritt Panel MBPC-K304DS

(Bild: Spectra)

Von
  • Christof Windeck

Spectra kündigt als "Covid Zutritt Panel MBPC-K304DS" ein Kamera-Display-Modul mit eingebautem Video- und KI-Prozessor an. Es ist zur Montage in der Nähe von Türen oder Absperrungen zur Zutrittskontrolle unter Berücksichtigung der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie gedacht und erfasst sowohl die Körpertemperatur einer Person als auch das Tragen einer Schutzmaske. Außerdem lassen sich Fotos von Personen hinterlegen, die das System dann erkennt.

Im rund 1150 Euro teuren Spectra Covid Zutritt Panel MBPC-K304DS stecken eine binokulare Kamera, ein Infrarot-Temperatursensor, ein 8-Zoll-Display und der Videoprozessor Hi3516D V300 der Huawei-Tochter HiSilicon. Der Chip enthält auch einen Rechenbeschleuniger fürs KI-Inferencing.

Spectras Covid-Panel hat eine binokulare Kamera und einen Temperatursensor

(Bild: Spectra)

Auf dem integrierten Bildschirm zeigt das Covid-Panel direkt die Ergebnisse seiner Messungen an. Über einen Schaltkontakt lässt sich etwa ein Türöffner steuern.

(ciw)