Amazon startet Trade-In-Programm für eigene Geräte

Besitzer von Fire TVs, Echos oder Kindle-Readern können ihre Gebrauchtgeräte nun gegen Amazon-Gutscheine eintauschen. Für Neugeräte gibt es zusätzlichen Rabatt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 24 Beiträge
Von
  • Daniel Herbig

Amazon startet ein Trade-In-Programm in Deutschland. Besitzer von gebrauchten Amazon-Geräten können sie beim Versandhändler einschicken, um im Gegenzug einen Geschenkgutschein zu erhalten.

Die eingeschickten Geräte werden von Amazon geprüft und bei Eignung als Gebrauchtartikel im Warehouse weiterverkauft. Sind sie für den Weiterverkauf nicht mehr geeignet, will Amazon sie recyceln. Der Versand der Artikel zu Amazon ist für Kunden kostenlos.

heise online daily Newsletter

Keine News verpassen! Mit unserem täglichen Newsletter erhalten Sie jeden Morgen alle Nachrichten von heise online der vergangenen 24 Stunden.

Amazons Trade-In-Programm ist ausschließlich für Amazons eigene Geräte gedacht. Das Unternehmen nennt "ausgewählte Echo- und Fire TV-Geräte, Fire-Tablets sowie Kindle eReader." Weitere Geräte sollen demnach nach und nach hinzugefügt werden. Einen Überblick gibt es auf der Trade-In-Webseite.

Für zurückgeschickte Geräte sollen Nutzer Geschenkgutscheine von Amazon bekommen, die sie für alle Gegenstände im Amazon-Sortiment nutzen können – meistens handelt es sich um recht geringe Beträge. Einen zusätzlichen Rabatt von bis zu 25 Prozent bekommen User, wenn sie ihren Gutschein für ein neueres Modell des eingeschickten Geräts nutzen. Das soll ein unkompliziertes Upgrade auf neuere Modelle ermöglichen.

Um am Trade-In-Programm teilzunehmen, müssen Nutzer zuerst auf der dafür eingerichteten Amazon-Webseite ein berechtigtes Gerät auswählen und einige Fragen zu dessen Zustand beantworten. Anschließend bekommen sie eine Schätzung des möglichen Eintauschwerts und ein Versandetikett. Ist das Gerät bei Amazon eingegangen, wird der Gutschein dem Konto hinzugefügt. Amazon bittet Nutzer darum, die einzuschickenden Geräte vor dem Versand aus der Cloud zu entfernen, um persönliche Daten zu entfernen.

Lesen Sie auch

(dahe)