Android 12: Amazons Appstore funktioniert nicht

Der Amazon Appstore ist offenbar nicht mit Android 12 kompatibel: Nutzer berichten von verschiedenen Problemen mit Apps, die über Amazons Store geladen wurden.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 36 Beiträge

(Bild: Shutterstock.com/Asif Islam)

Von
  • Daniel Herbig

Amazons Android-Appstore hat offenbar Probleme mit der neuen Version des Google-Betriebssystems: Unter Android 12 lassen sich Anwendungen, die per Appstore installiert wurden, Nutzerberichten zufolge nicht mehr starten. Außerdem soll der Appstore keine Apps zum Download mehr anzeigen.

Die ersten Nutzerberichte zu dem Thema gab es bereits Ende Oktober, nun sind die Tech-Magazine Android Authority und Liliputing darauf aufmerksam geworden. Die Alternative zum Play Store kann demnach zwar noch installiert werden, zeigt allerdings keine Apps mehr zum Download an. Heise online konnte das Problem auf einem zurückgesetzten Google Pixel 4A bestätigen: "Wir freuen uns auch über Android 12. Leider behandeln wir gerade an einige Probleme", heißt es in einem Hinweis innerhalb der App.

Der Amazon Appstore lässt sich auch unter Android 12 installieren, zeigt aber keine Apps an. Stattdessen gibt es einen Hinweis in fragwürdigem Deutsch zu sehen.

(Bild: heise online)

User, die den Amazon Appstore bereits vor dem Umstieg auf Android 12 installiert hatten, berichten von zusätzlichen Problemen. Demzufolge lassen sich Anwendungen, die über den Amazon Store vor dem Update auf Android 12 installiert wurden, unter der neuen Android-Version nicht mehr starten. Amazon hat die Probleme mit dem Appstore im offiziellen Forum mehrfach bestätigt, ohne dabei allerdings Details zu den Fehlerursachen zu nennen. "Unsere technischen Teams wissen von dem Problem und arbeiten noch an einer Lösung", schrieb eine Forenmanagerin zuletzt am 14. November. Einen Zeitraum für einen Fix gibt es noch nicht.

Android 12 ist seit dem 20. Oktober auf Pixel-Handys verfügbar, Entwicklerversionen stehen seit Monaten bereit. Mittlerweile gibt es die neue OS-Version auch für einige Spitzenmodelle unabhängiger Hersteller. Zu den wichtigsten Neuerungen von Android 12 zählt das überarbeitete Farbdesign sowie das Privacy-Dashboard mit Schnellzugriff auf App-Berechtigungen.

Der Amazon Appstore gehört zu den größten alternativen Appstores für Googles Mobilbetriebssystem Android. Installieren kann man ihn nicht über den Play Store, stattdessen muss ein APK heruntergeladen werden. Microsoft nutzt den Appstore unter Windows 11, um Android-Apps auf dem PC anzubieten. Außerdem ist er der Standard-Store auf den Fire-TV-Tablets von Amazon.

(dahe)