Android: Netflix lässt Nutzer die Wiedergabegeschwindigkeit regeln

Netflix will seinen Nutzern künftig Kontrolle über die Wiedergabegeschwindigkeit von Inhalten geben. Das umstrittene Feature kommt zuerst auf Android-Geräte.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 114 Beiträge
Netflix

(Bild: dpa, Alexander Heinl/dpa)

Netflix lässt Nutzer die Wiedergabegeschwindigkeit von Filmen und Serien bald selbst festlegen. Das teilte das Unternehmen hinter dem Streaming-Dienst dem US-Technikmagazin The Verge mit. Demnach wird die Regelung der Wiedergabegeschwindigkeit zuerst auf Android-Geräten verfügbar gemacht. In den kommenden Wochen soll die Funktion weltweit zur Verfügung stehen.

Auch für die iOS- und Browser-Varianten von Netflix sei das Feature bereits in Arbeit, berichtet The Verge. Für die TV-App gebe es hingegen noch keine Tests. Zuerst hatte Netflix Ende des vergangenen Jahres angekündigt, eine Regelung der Wiedergabegeschwindigkeit testen zu wollen.

Laut The Verge will Netflix fünf verschiedene Wiedergabegeschwindigkeiten anbieten: Neben der Standardgeschwindigkeit soll man auch 0.5, 0.75, 1.25 und 1,5 der Originalgeschwindigkeit einstellen können. Damit ist Netflix etwas zurückhaltender als zum Beispiel Youtube, wo man auch 0,25- und 2-fache Wiedergabegeschwindigkeit einstellen kann.

Laut Netflix ist das ein Kompromiss: Viele Kreative und Filmemacher hatten die Pläne von Netflix kritisiert. Man nehme den Schöpfern die Kontrolle über ihre eigenen Inhalte, so der Tenor des Gegenwinds. Damit würde Netflix die Kunst anderer zerstören, meinte zum Beispiel der Schauspieler Aaron Paul in einem mittlerweile gelöschten Tweet. Der Regisseur Judd Apatow sprach von einem "Vertrauensbruch".

Gegenüber The Verge sagte Netflix allerdings, die Änderung der Wiedergabegeschwindigkeit sei eine von vielen Nutzern gewünschte Funktion. Kunden schätzen demnach die Möglichkeit, Inhalte flexibel konsumieren zu können. Gerade für Personen mit Einschränkungen des Gehörs oder des Sehvermögens seien die zusätzlichen Einstellungsmöglichkeiten wertvoll.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier eine externe Umfrage (Opinary GmbH) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Opinary GmbH) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Laut Netflix werden alle Inhalte weiterhin standardmäßig in normaler Geschwindigkeit abgespielt – auch wenn bei anderen Filmen oder Serien zuvor eine alternative Geschwindigkeit eingestellt war. Nutzer müssen die Einstellung also jedes Mal manuell ändern. Das soll verhindern, dass Netflix-User versehentlich zu schnell oder zu langsam schauen.

tipps+tricks zum Thema:

(dahe)