Apple Car angeblich für 2024 geplant

Apples Auto-Projekt ist einem Bericht zufolge so weit fortgeschritten, dass auf die Produktion abgezielt wird. Eine eigene Batterie soll Vorteile verschaffen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 333 Beiträge

Mit diesem Fahrzeug-Setup testet Apple sein autonomes System auf kalifornischen Straßen.

(Bild: dpa, Andrej Sokolow/dpa)

Von
  • Leo Becker

Ein Auto für den Massenmarkt bleibt angeblich das Ziel von Apples großem "Projekt Titan". Die Entwicklung sei so weit vorangeschritten, dass Apple sich nun zu einer Fertigung eines für Endkunden gedachten Fahrzeuges entschieden habe, wie die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf informierte Personen berichtet. Derzeit ziele der Konzern auf das Jahr 2024 als Beginn der Produktion ab.

Zentrales Element des Autos sei eine eigene Batterie-Technik, die sich kostengünstiger produzieren lassen und zugleich eine höhere Reichweite ermöglichen soll. Der Fokus liege zudem auf Batteriezellen mit möglichst viel aktivem Material durch weitgehende Vermeidung von Verpackung der Batterie, wie Reuters berichtetan ähnlichen Optimierungen arbeitet auch Tesla. Apple sei zudem an Lithium-Eisenphosphatzellen (LFP) interessiert, um die Gefahr einer Überhitzung zu verringern und das Fahrzeug so möglichst sicher zu machen, heißt es in dem Bericht.

Inwiefern Apple auf eigene autonome Systeme setzen will, um unterstütztes Fahren zu ermöglichen, bleibt offen. Anfang Dezember wurde bekannt, dass Apples Chef für Künstliche Intelligenz die Leitung des Projekt Titan übernehmen hat, entsprechend dürfte die Entwicklung eines autonomen Fahrzeuges zu den erklärten Zielen gehören. Der Konzern werde zur Erfassung der Umgebung auf Lidar-Sensoren einsetzen, heißt es seit längerem – auch eine Eigenentwicklung werde in Betracht gezogen. Spekuliert wird auch, dass Apple die Autos von einem Auftragsfertiger bauen lassen will statt eigene Produktionswerke aufzubauen.

Seit längerem gilt Apple Car als rund drei bis fünf Jahre entfernt: Als die Berichte über das Projekt sich im Jahr 2015 konkretisierten, wurde schnell über einen Produktionsstart im Zeitraum von 2018 bis 2020 spekuliert. Tesla-Chef Elon Musk gab damals zu Protokoll, er glaube nicht, dass Apple vor 2020 mit der Produktion beginnen könne – "sie hätten das Projekt früher in Angriff nehmen sollen". (lbe)