Apple Watch 2022: Erneut Gerüchte über flacheres Design

Lange dachten Beobachter und Leak-Experten, dass Apple den Look seiner Computeruhr verändert. Geschehen ist bislang nichts. Nun gibt's neue Gerüchte für Herbst.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge
Tim Cook mit der Apple Watch Series 7

Die Apple Watch Series 7 sah fast so aus wie immer.

(Bild: Apple)

Von
  • Ben Schwan

Das Design der Apple Watch hat sich prinzipiell seit dem Verkaufsstart im Frühjahr 2015 nicht verändert. Zwar brachte Apple die Computeruhr in unterschiedlichen Materialien – Alu, Stahl, Titan und zwischenzeitlich sogar Keramik – auf den Markt und veränderte die Bildschirmgrößen leicht, der grundlegende Look blieb allerdings gleich. Nun sind bereits früher gehörte Gerüchte erneut aufgetaucht, dass demnächst eine Designänderung der populären Smartwatch ansteht: Diesmal für die in diesem Herbst erwartete "Series 8".

Ein Leak-Account auf Twitter, @ShrimpApplePro, der in der Vergangenheit trotz des kuriosen Namens schon einmal richtig gelegen hatte, schrieb jetzt, dass das angeblich für die Series 7 geplante neue Design nun für die "Series 8" kommen werde. Zuvor gab es allerdings bereits im letzten Jahr Spekulationen, dass Apple auch die 2022er-Computeruhr weiterhin im bekannten Look belässt.

@ShrimpApplePro will von einer Quelle vernommen haben, die Watch erhalte künftig "ein flaches Frontglas". Es gebe "große Chancen, dass dies das Frontglas der Apple Watch Series 8 ist". Allerdings habe er nichts zu einem umgebauten Design des Gehäuses gehört. Dieses würde allerdings vermutlich zu einem abgeflachten Display hinzugehören. Aktuell ist es an den Seiten abgerundet.

Die Angaben des Leakers wurden unter anderem von Jon Prosser geteilt, einem YouTuber, der selbst im vergangenen Jahr das Narrativ einer Designänderung gepusht hatte. Allerdings waren hier auch andere renommierte Apple-Experten dieser Meinung, darunter Mark Gurman von Bloomberg und der treffsichere Analyst Ming-Chi Kuo. Dass die Series 7 schließlich so aussah wie zuvor – mit Ausnahme eines nicht von außen erkennbaren vergrößerten Bildschirms –, wurde schließlich damit erklärt, dass das neue Design wohl "zu früh" geleakt worden sei.

Lesen Sie auch

War dem wirklich so, könnte 2022 nun das Jahr der Umstellung sein. Allerdings gab es bis auf @ShrimpApplePro bislang kaum jemanden, der darüber spekuliert hat. Der angeblich geplante neue Look der Watch erinnert an aktuelle iPhone-Gehäusegestaltungen. Neben dem flachen Bildschirm ist auch das Gehäuse abgeflacht, das Design somit deutlich eckiger. Wie sich dies am Handgelenk anfühlt, bleibt abzuwarten. Die Designgerüchte kochten im letzten Jahr derart hoch, dass es in China Hersteller von Apple-Watch-Fakes gegeben haben soll, die mit diesem Look arbeiteten. Die Ankündigung der "Apple Watch Series 8" wird im September erwartet.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(bsc)