Apple Watch: Kontrollzentrum und Benachrichtigungen klemmen

Auch in der aktuellen watchOS-Version kommt es vor, dass Wischgesten plötzlich versagen. Schlimmstenfalls hilft nur noch ein Reboot.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge
watchOS 6: Nutzer älterer Apple-Uhren warten weiter

Der Bug soll auch schon in watchOS 8 stecken.

(Bild: Apple)

Von
  • Ben Schwan

Nutzer der Apple Watch beklagen sich über Schwierigkeiten mit zwei zentralen Funktionen der Computeruhr. Diese sind üblicherweise von der Uhrenanzeige aus zu erreichen, versagen aber manchmal einfach: Die Anzeige des Kontrollzentrums für schnelle Einstellungen sowie die Übersicht über die letzten Benachrichtigungen, die noch nicht quittiert wurden.

Der Bug fällt dadurch auf, dass die zum Erreichen der beiden Features notwendigen Wischgesten – entweder vom unteren Rand der Uhr nach oben wischen (Kontrollzentrum) oder vom oberen Rand nach unten (Benachrichtigungen) – schlicht nicht funktionieren. Die Uhr reagiert nicht. Was zur Verwirrung beiträgt: alle anderen Standardfunktionen sind zugänglich, etwa das Starten von Apps, die digitale Krone oder der Seitenknopf. Antipper und alle anderen Wischgesten in Apps funktionieren ebenfalls weiterhin.

Das Problem wird von Usern bereits seit mehreren Versionen des Apple-Watch-Betriebssystems watchOS festgestellt, mindestens seit watchOS 8.5.1 scheint der Bug zu existieren. Aktuelle Version ist watchOS 8.6. Es gibt aber auch Berichte, laut denen der Fehler noch in der Beta von watchOS 9 vorhanden ist. Allgemein taucht das Problem sporadisch auf, es ist nicht nachzuvollziehen, was der konkrete Auslöser ist – das macht es natürlich nicht weniger störend, wenn es passiert.

Es gibt mehrere Workarounds für das Problem. Die radikalste und langwierigste Möglichkeit ist der schlichte Reboot der Apple Watch durch langes Drücken der Seitentaste mit anschließendem Wischen auf Ausschalten. Dann wird das Gerät neu eingeschaltet; nach dem Neustart funktionieren Benachrichtigungen und Kontrollzentrum verlässlich wieder – bis der Bug erneut auftritt. Da die Uhr beim Herunterfahren und Booten eine Weile benötigt, kann das mehrere Minuten kosten. Sollte der Reboot stocken oder der Bug sofort nach dem Neustart wieder auftreten, kann auch ein harter Reset helfen: Dazu drückt man Seitenknopf und digitale Krone zusammen für mindestens 10 Minuten. Dies sollte man aber nur im Notfall tun.

Eine weitere Methode, die helfen kann, ist das Wechseln des aktuellen Ziffernblatts durch Wischen nach rechts oder links vom rechten oder linken Rand aus. Das empfehlen etwa die Kollegen von MacRumors. In der Mac & i-Redaktion zeigte sich auf einer Series 6 – die genauso betroffen ist wie die aktuelle Series 7 und ältere Geräte – allerdings, dass dies nicht immer funktioniert. Weiterhin könnte man die Watch auch erneut mit dem dazugehörigen iPhone koppeln. Das ist aber ein sehr langwieriger Prozess, bei dem die Uhr komplett neu aufgesetzt werden muss (samt Einspielen des Backups). Auch hier ist zudem nicht klar, ob der Fehler dann nicht gleich wieder auftritt. Aktuell sieht alles danach aus, dass nur Apple ihn endgültig beheben kann.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externer Preisvergleich (heise Preisvergleich) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (heise Preisvergleich) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(bsc)