Apple Watch Series 8: Die Zeit des 2-Zoll-Displays ist angeblich gekommen

Apple plant angeblich eine noch größere Apple Watch, sagt ein Display-Analyst. Die Bildschirmdiagonale soll knapp zwei Zoll betragen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 135 Beiträge
Tim Cook mit der Apple Watch Series 7

(Bild: Apple)

Von
  • Malte Kirchner

Verschiedene Analysten deuten an, dass im Herbst eine dritte, größere Apple Watch erscheinen könnte. Ross Young, der nach eigener Aussage seit 25 Jahren in der Bildschirmindustrie tätig ist, erklärte jetzt in einem Tweet, dass von einem Display mit einer Diagonale von 1,99 Zoll (50 Millimeter) auszugehen sei. Diese Angabe wird gestützt von Aussagen des Analysten Jeff Pu, der in einem Papier an Investoren ebenfalls von einer 2-Zoll-Variante spricht, die angeblich vom Apple-Zulieferer Luxshare hergestellt wird.

Gegenüber der 45-Millimeter-Variante der Apple Watch Series 7 mit 1,901-Zoll-Display und der noch kleineren 41-mm-Variante wäre der knapp zwei Zoll große Bildschirm spürbar größer. Unklar ist aber noch, was genau Apple damit plant. Hierzu gibt es zwei unterschiedliche Vermutungen.

Die eine These ist, dass Apple eine stabilere Outdoor-Variante der Apple Watch plant, die zugleich größer ist. Diese "Rugged"-Version soll vor allem für Sportler von Interesse sein, denen in watchOS 9 mit erweiterten Fitness-Funktion mehr geboten wird.

Die zweite Vermutung greift ein Gerücht auf, das viele schon mit Blick auf die Series 7 des Jahres 2021 sicher glaubten: So war die Rede von einem neuen Design mit einem flachen Display, das an den Seiten glatt abfallende Gehäusekanten aufweist – passend zum iPhone. Aufgrund der fehlenden runden Kanten könnte sich die leicht erhöhte Displaygröße auch damit erklären.

Mit Blick auf die aktuelle Series 7 zeigt sich allerdings auch, dass gerade bei der Apple Watch die bekannten Influencer und Journalisten wie Jon Prosser und Mark Gurman zuletzt nicht so treffsicher unterwegs waren, wie bei anderen Produkten Apples wie dem iPhone. Zur verfehlten Prognose des Flat Designs hieß es anschließend, die Angaben seien nicht falsch, aber der Zeitpunkt der Veröffentlichung falsch gedeutet worden. Ähnliches könnte mit Blick auf die Displaygröße nun auch der Fall sein.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(mki)