Apple belebt MTV von früher wieder

"Apple Music TV" spielt als Streamingkanal 24 Stunden am Tag Musikvideos und Events – allerdings nicht überall.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 26 Beiträge

(Bild: Apple)

Von
  • Ben Schwan

Apple hat einen neuen Internetsender gestartet. Apple Music TV ist über die Musik-App sowie die TV+-App zugänglich und verspricht, eine Art klassisches MTV für die 2020er zu sein: Hier sollen 24 Stunden am Stück bekannte Musikvideos, Liveauftritte und Events gesendet werden, wie das Unterhaltungsfachblatt Variety meldet.

Das Angebot erinnert an Apples hauseigene Audiostation Apple Music 1 – vormals Beats 1 – mit den Spartenkanälen Apple Music Hits und Apple Music Country. Auch dieses Angebot orientiert sich an klassischen Medienangeboten, in diesem Fall am Hörfunk samt bekannter Moderatoren.

Zu Beginn des Dienstes hält der Konzern einen Countdown der 100 am häufigsten bei Apple Music gestreamten Songs mit deren Musikvideos ab. Am Donnerstag ist eine Vorstellungsveranstaltung zum neuen Album von Bruce Springsteen – dessen neue Doku exklusiv bei Apple TV+ zu sehen ist – geplant.

Am Freitag wiederum sollen zwei Musiker – Joji und Sain Jhn – ihre neuen Musikvideos exklusiv bei Apple Music TV präsentieren, bevor sie auch auf anderen Kanälen erscheinen. Zu den Moderatoren bei dem Streamingsender gehört Zane Lowe, der seit mehr als fünf Jahren auch bei Apple Music 1 durch das Programm führt.

Apple Music TV ist derzeit allerdings noch nicht international zu sehen. Das Angebot scheint auf die Vereinigten Staaten von Amerika beschränkt; eine Geoweiche schließt selbst europäische Nutzer aus, die einen US-Account bei Apple verwenden.

Apple Music TV ist laut Angaben von Variety als kostenloses Angebot geplant, um Apple Music und TV+ zu bewerben – allerdings scheint ein Apple-ID-Account notwendig zu sein, bevor man den Dienst zu sehen bekommt. Nutzer in den USA können unter macOS Catalina und auf iOS- beziehungsweise iPadOS-Geräten außerdem eine direkte URL nutzen, um zu dem Videoangebot zu gelangen. In iTunes ist der Apple Music TV ebenfalls zugänglich. (bsc)