Apple vereinheitlicht Guthabenkarten auch in Europa

Bislang waren die Apple-Geschenkkarten für Medien und Dienste nicht für Hardware nutzbar. Käuferinnen und Käufer fürchten um die bisherigen Rabattaktionen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge
Apples neue Geschenkkarten

(Bild: Apple)

Von
  • Malte Kirchner

Apple hat in mehreren europäischen Ländern, darunter in Deutschland, neue Guthabenkarten eingeführt. Unter dem Titel "Die Geschenkkarte für alles von Apple" lösen sie offenbar die bisherigen Karten ab, die nur für digitale Güter wie den App Store und iTunes verwendet werden konnten. Käuferinnen und Käufer der alten Karten, die vielerorts im Einzelhandel erhältlich waren, fürchten indessen darum, dass bisherige Rabattaktionen der Vergangenheit angehören.

Die Änderung zur neuen Guthabenkarte hat Apple in den USA schon vor zwei Jahren vollzogen. Die neuen Karten sind in Werten von 25, 50 und 100 Euro gestaffelt. Außerdem ist auch ein frei wählbarer Betrag zwischen 10 und 250 Euro möglich, da die Karten elektronisch per E-Mail verschickt werden. Neu ist, dass damit auch Hardware im Apple Store oder online in Apples Onlineshop erworben werden kann. Seit dem Jahr 2018 ist es möglich, Guthaben online zur eigenen Apple-ID hinzufügen.

Durch die Änderung lassen sich Guthaben nun flexibler einsetzen. Gleichwohl gibt es bereits kritische Stimmen, weil viele die App-Store- und iTunes-Karten auch für den Eigenbedarf erworben haben. Grund waren Rabattaktionen, wodurch die Karten dazu verwendet werden konnten, günstiger digitale App- und Medienkäufe zu tätigen. Diese Rabatte sind laut Nutzern schon seit einiger Zeit selten geworden. Sie fürchten nun darum, dass Apple mit Blick auf die Hardware gar keinen Rabatt mehr gibt.

Die Apple Gift Cards gelten ausschließlich für den Kauf von Produkten und Services im Apple Store, in der Apple Store App, auf Apple.com, im App Store, in iTunes, Apple Music, Apple TV, Apple Books und anderen Verkaufsstellen von Apple.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(mki)