Apples GymKit: Peloton schränkt Apple-Watch-Integration wieder ein

Peloton streicht Funktionen seines Bike+-Heimtrainers, weil diese offenbar gegen Apples Bedingungen für Fitnessgeräte mit Watch-Integration verstoßen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen
GymKit

GymKit erlaubt den Datenaustausch zwischen Apple Watch und Fitnessgeräten.

(Bild: Apple)

Von
  • Leo Becker

Die Fitnessfirma Peloton begrenzt den Support für Apples GymKit-Schnittstelle: Die Apple-Watch-Integration des Heimtrainers Bike+ funktioniert nun nur noch für reines Fahrradtraining. Die Bike-Bootcamp-Kurse, die Fahrrad- und Krafttraining kombinieren, werden für GymKit nicht länger unterstützt. Unter Kunden, die das teurere Bike+ auch wegen des GymKit-Supports gekauft haben, sorgt die Funktionseinschränkung bereits für Verärgerung.

Die Änderung gelte zumindest "vorerst", man wolle die GymKit-Integration weiterhin für alle Workout-Typen "im Rahmen von Apples Nutzungsbedingungen" anbieten, wie ein Peloton-Sprecher gegenüber The Verge betonte. Ein konkreter Grund für die Entfernung der Funktionalität wurde nicht genannt.

Pelotons Bike+ gilt als erster allgemein verfügbarer Heimtrainer mit Support für Apples GymKit. Das ermöglicht die direkte Kopplung einer Apple Watch per NFC: Der Datenaustausch zwischen Uhr und Trainingsmaschine soll eine genauere Berechnung von Kalorienverbrauch, Tempo und zurückgelegter Distanz ermöglichen, zudem können Messwerte wie die Herzfrequenz auf dem Display des Trainingsgerätes angezeigt werden.

GymKit ist bislang hauptsächlich bei Geräten in Fitnessstudios zu finden und scheint auf das Training mit einer bestimmten Maschine ausgelegt. Der Wechsel zwischen unterschiedlichen Trainingsarten, wie es bei den Bike-Bootcamp-Kursen der Fall ist, dürfte in GymKit bislang nicht vorgesehen sein und scheint mitunter auch zu falschen Messwerten zu führen, wie Nutzer:innen berichten. Die Trainingsaufzeichnung der Apple Watch ist für bestimmte Sportart optimiert. Die Smartwatch unterstützt zwar einen Wechsel der Sportart innerhalb einer Trainingseinheit, etwa für einen Triathlon, aber bislang nur in rudimentärer Form.

(lbe)