Apples großer Mac-Umstieg auf ARM im Podcast von Mac & i

Macs setzen bald auf Apples hauseigene Prozessoren statt auf Intel-Chips. Was der Umstieg bedeutet, beleuchtet die neue Folge des Mac & i-Podcasts.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Von
  • Leo Becker

Bald heißt es "Apple Silicon" statt "Intel Inside": Noch 2020 will Apple erste Macs mit hauseigenen ARM-basierten Prozessoren auf den Markt bringen. Der Hersteller hat sich einen ambitionierten Zeitplan gesetzt, innerhalb von zwei Jahren sollen alle Mac-Modellreihen umgestellt werden.

Was der Umstieg für Apple und Nutzer bedeutet, bespricht Stephan Ehrmann mit dem freien Journalisten und Chip-Spezialisten Nico Ernst, mit Christof Windeck, dem Prozessorexperten und Hardware-Chef von c’t, sowie mit Holger Zelder, Hardware-Redakteur bei Mac & i, in der achten Folge des Apple-Podcasts.

Was der Wechsel auf ARM-CPUs für Apple und Anwender bedeutet lesen Sie auch in Heft 4/2020 der Mac & i.

Sie können die ganze Folge 8 auch als Audio-Stream anhören oder herunterladen:

Den Apple-Podcast von Mac & i können Sie per RSS-Feed (Audio oder Video) mit einer Podcast-App Ihrer Wahl abonnieren. Sie finden ihn zum Ansehen oder Anhören auch in Apples Podcast-Verzeichnis (Audio oder Video), bei YouTube sowie Spotify.

Neue Folgen des Apple-Podcasts von Mac & i erscheinen im Monatsrhythmus. Die vorausgegangene siebte Folge widmete sich Apples neuen Betriebssystemen iOS 14 und macOS 11 Big Sur. In der sechsten Ausgabe begrüßten Stephan Ehrmann und Christoph Dernbach den Projektleiter der Corona-Warn-App bei SAP und den Pressesprecher von SAP.

In Folge Fünf ging es um das Für und Wider der eigenen Cloud. Thema in der vierten Ausgabe war, Was an Apple nervt und wie das Nutzer, Redakteure und Entwickler sehen. In der dritten Folge ging es um das Multitalent iPad – und bei welchen Anwendungsfällen es ein Notebook schlagen kann. Die zweite Folge befasste sich mit Tricks zu Finder & Co, mit denen man mehr aus dem Mac herausholt. In der ersten Folge wurde Apples neuer Mac Pro besprochen und wie man diesen selbst aufrüstet – statt Apples teure Hardware-Upgrades zu bestellen. Alle Folgen finden Sie auch auf der Übersichtsseite zum Apple-Podcast von Mac & i.

Lesen Sie auch

(lbe)