Audi integriert Apple Music direkt in seine Autos

Durch die eigene App ist keine Koppelung mit dem Smartphone mehr nötig. CarPlay steht Audi-Fahrern aber weiterhin zur Verfügung.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 36 Beiträge
Apple Music im Audi Infotainmentsystem

(Bild: Audi)

Von
  • Malte Kirchner

Audi integriert Apple Music ab sofort in nahezu all seinen Neuwagen direkt in das Infotainmentsystem. Der Musikstreamingdienst kann damit ohne Koppelung des iPhones genutzt werden. Für alle bereits ausgelieferten Fahrzeuge des Modelljahres 2022 soll die App automatisch per Over-the-Air-Update bereitgestellt werden.

Nutzer müssen sich in der neuen App im Multi Media Interface (MMI) lediglich mit ihrer Apple ID anmelden und haben dann direkten Zugriff auf die über 90 Millionen Songs, teilte Audi mit. Die Abrechnung der anfallenden Mobilfunkkosten für das Datenstreaming erfolgt für Audi-Besitzer über ein Datenvolumen bei der Cubic-Telekom. Die ersten drei Gigabyte sind kostenlos.

Die direkte Integration ist ein zusätzliches Angebot, betont Audi. Auch künftig kann in Audi-Fahrzeugen Apples Schnittstelle CarPlay per USB-Kabel oder kabellos genutzt werden. Apples CarPlay erlaubt es, ein iPhone samt speziell angepasster Apps über den Hauptbildschirm zu kontrollieren. Die Technik steckt mittlerweile in den meisten neuen Autos zahlreicher Hersteller. Selbstverständlich ist die CarPlay-Unterstützung in der Autobranche in diesen Tagen nicht: Vor kurzem machte BMW diesbezüglich Schlagzeilen, weil Neuwagen wegen Softwareproblemen aktuell ohne CarPlay ausgeliefert werden.

Apple Music startet aktuell auch die Übertragung von Livekonzerten. Den Auftakt macht ein Stream aus New York, wo Harry Styles auftritt.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

(mki)