Audiobook: Deezer startet eigenständige App für Hörbücher und Hörspiele

Gestartet als Musikstreamingdienst bringt Deezer wegen der wachsenden Nachfrage eine eigenständige App für Hörbücher und Hörspiele raus – Audiobook.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge

(Bild: Deezer)

Von
  • Eva-Maria Weiß

Deezer bringt mit Audiobook eine eigenständige App für Hörbücher und Hörspiele heraus. Grund sei laut einer Pressemitteilung die steigende Beliebtheit solcher Inhalte. Im Durchschnitt würden 19 Prozent der monatlich aktiven Nutzer Geschichten über den Streamingdienst hören. Der Anteil sei seit 2017 um etwa 35 Prozent gestiegen. Die meisten Hörer sind zwischen 26 und 45 Jahre alt.

In der Deezer-Audiobook-App kann man beliebig viele Lesezeichen setzen und Inhalte offline abrufen. Ein Sleep-Timer hilft bei der Nachtruhe, wenn man wieder während einer Folge eingeschlafen ist. Laut Deezer laufen die meisten Hörbücher abends um 22 Uhr, der Tag mit den häufigsten Zugriffen ist der Sonntag. Filter ermöglichen das Suchen nach ausschließlich kindgerechten Inhalten und Hörbüchern mit einer bestimmten Synchronstimme. Zudem gibt es Bedienungshilfen für blinde und sehbehinderte Menschen. Wer bestimmte Inhalte nicht hören mag, etwa Schimpfwörter, kann seit einiger Zeit dank eines KI-Tools von Deezer diese im Musikstreamingdienst verbannen – eine Art seinen eigenen Filter zu bauen.

Die App ist ab sofort für iOS und Android verfügbar, allerdings bedarf es eines zahlungspflichtigen Deezer-Abonnements, um sie nutzen zu können. Audiobooks beinhaltet den gesamten Katalog an Hörbüchern und Hörspielen von Deezer. In der regulären App des Musikstreamingdienstes sind diese zwar auch zu finden, allerdings gibt es keine redaktionelle Aufbereitung, heißt es auf der Seite von Deezer.

Hörbücher finden sich in allen gängigen Streamingdiensten, wobei sie meist integriert sind. Audible ist als Tochterunternehmen von Amazon ausschließlich auf Hörbücher spezialisiert. In diesem Jahr sollen in Deutschland 500 Audio-Titel produziert werden, 100 davon als Eigenproduktionen. Ein solches Angebot hat Deezer nicht. Dort ist die mit Abstand beliebteste Hörspielserie "Die drei ???", gefolgt von Bibi Blocksberg und TKKG.

(emw)