Autonomes Fahren: VW investiert 2,6 Milliarden in Fords Argo AI

Volkswagen hat seine Finanzierung in das auf autonome Autos spezialisierte Unternehmen "Argo AI" abgeschlossen. Dieses expandiert nach München.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 43 Beiträge

Fords und Volkswagens Absichten mit Argo AI im Schema.

(Bild: Volkswagen)

Von

Volkswagen hat seine Finanzierung in das bisher hauptsächlich von Ford unterstützte Unternehmen Argo AI in Höhe von 2,6 Milliarden US-Dollar abgeschlossen. Die beiden Autohersteller kommen damit ihrem Ziel näher, zu gleichen Teilen an dem Unternehmen beteiligt zu sein, das auf autonomes Fahren spezialisiert ist. Laut Plan soll Volkswagen noch Anteile an Argo AI für insgesamt 500 Millionen US-Dollar von Ford übernehmen.

Volkswagens Investment besteht zum einen aus finanziellen Mitteln in Höhe von einer Milliarde US-Dollar. Außerdem bringt der deutsche Autohersteller seine Tochtergesellschaft Autonomous Intelligent Driving (AID) ein, die mit 1,6 Milliarden US-Dollar bewertet wird. Die 200 in München ansässigen AID-Mitarbeiter werden laut Mitteilung zu einem Teil der neuen Argo-AI-Filiale in der bayerischen Hauptstadt. Neben den Standorten Pittsburgh, Detroit, Palo Alto und Cranbury in den USA wird diese das fünfte Entwicklungszentrum der Firma, die so auf insgesamt 1000 Mitarbeiter anwächst.

Ford und Volkswagen hatten 2019 angekündigt, auf verschiedenen Feldern zusammenarbeiten und Kosten senken zu wollen. Dabei geht es unter anderem um die Zusammenarbeit bei leichten Nutzfahrzeugen und bei Elektroantrieben. Konkret sehen die erweiterten Vereinbarungen vor, dass Ford ein E-Auto für den europäischen Markt anbietet, in dem der Modulare Elektrobaukasten (MEB) von Volkswagen eingesetzt wird. Ende voriger Woche bekräftigten die beiden Autohersteller, enger zusammenarbeiten zu wollen.

Argo AI wurde 2016 gegründet, 2017 stieg Ford mit einer Milliarde US-Dollar in das Unternehmen ein. Argo AI ist in den vier genannten US-Städten und in Austin testweise mit für autonomes Fahren aufgerüsteten Autos unterwegs.

(anw)