heise-Angebot

Bedürfnisse der Nutzer verstehen und berücksichtigen: Das XXL-Webinar von Heise

Am 20. Oktober lernen Product Owner, wie sie effizient mit Nutzerbedürfnissen arbeiten. Wer gleich die gesamte Webinar-Serie bucht, spart ordentlich Geld.

Lesezeit: 3 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag
Von
  • Björn Bohn

Im Heise-Webinar am 20. Oktober mit den Experten Tim Klein, Oliver Winter und Dominique Winter des Podcasts "Die Produktwerker" lernen Teilnehmende die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Nutzerinnen und Nutzer genau kennen. Die Expert:innen stellen dar, wie Product Owner ein besseres Verständnis des Nutzerproblems gelingt (Problemraum) und welche vier großen Risiken der Produktentwicklung im Rahmen der Product Discovery kontinuierlich bearbeitet werden müssen.

Außerdem werfen sie gemeinsam einen Blick in den Lösungsraum und lernen, wie sie das Product Backlog nach den Bedürfnissen von Kundinnen und Kunden ausrichten können. Die Referenten klären, was unter Customer Experience und User Experience zu verstehen ist und welche Rolle die Konzepte für Ihre Arbeit als Product Owner spielen. Dabei sprechen sie im Detail über Techniken wie Personas und Szenarien. Dabei lassen sie jedoch nicht den Fokus auf den Outcome aus dem Blick und analysieren gemeinsam die Wirkung eines Produkts auf Nutzer:innen und Business-Kennzahlen.

Im September und Oktober bietet Heise mit der Webinar-Serie "Product Owner im Unternehmen" einen praxisnahen Einstieg in die tägliche Arbeit als Product Owner. In insgesamt 20 Stunden lernen Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Rolle als PO besser zu verstehen und bekommen Praxiswissen für ihr Verhalten in den Scrum-Events an die Hand. Darüber hinaus meistern sie die Arbeit mit User Stories, Akzeptanzkriterien und dem Schneiden von Anforderungen, wie sie erfolgreich mit Stakeholdern zusammenarbeiten und wie sie die Bedürfnisse der Kundschaft in der Product Discovery und im Product Backlog stets im Blick halten.

Die Webinare haben eine Laufzeit von jeweils vier Stunden und finden von 9 bis 13 Uhr statt. Die Teilnahme an einem Webinar-Termin kostet 139 Euro. Wer gleich alle fünf Termine bucht, kann mit einem vergünstigten Kombi-Ticket für 429 Euro im Vergleich zum Einzelverkauf kräftig sparen.

Der nachträgliche Zugang zu den Videos und Übungsmaterialien ist für Einzel- und Kombi-Bucher inklusive. Weitere Informationen und Tickets finden Interessierte auf der Website der Webinar-Serie. Wer über Angebote der heise Academy auf dem Laufenden gehalten werden will, kann sich zum Newsletter anmelden. (bbo)