Besondere Perspektiven: Die Bilder der Woche (KW 47)

Von Parkhaus-Kathedrale bis Quecksilber-Tropfen: In der vergangenen Woche präsentierten unsere Bilder des Tages besondere Perspektiven alltäglicher Motive.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: haselhoernchen)

Stand:
Von
  • Thomas Hoffmann

Die Bilder des Tages sorgten von Samstag bis Montag für einige Verwirrung, denn sie zeigten Aufnahmen aus dem Jahr 2013. Jetzt könnte man sagen, es sei eine schöne Erinnerung an gute, vergangene Zeiten – und die Bilder transportieren durchaus Frische und Lebensfreude. Die Auswahl hatte aber ein Algorithmus getroffen, der einspringt, wenn es einen Fehler in der Datenbank gibt. Ab Dienstag hatte dann wieder die Redaktion die Hoheit über die Bildauswahl.

Den Rest der Woche präsentierten wir Ihnen besondere Perspektiven. Angefangen bei einem Spinnennetz mit Morgentau, das wirkt, als wären die Tropfen aus Quecksilber. Für das Bild am Mittwoch musste der Fotograf persönliche Ängste überwinden und körperliche Strapazen auf sich nehmen. Das Ergebnis ist ein eindrucksvolles Fisheye-Motiv mit dem passenden Titel "Parkhaus-Kathedrale".

Auch der Donnerstag zeigte eine besondere Perspektive, die Architekturaufnahme aus Köln begeistert mit einer perfekten Komposition und Symmetrie im quadratischen Format. Schlussendlich erzählt unser Bild des Tages vom Freitag von einer Zeit des Reisens und zeigt eine Szenerie, die trotz ihrer farbenfrohen Anmutung hintergründig deprimierend wirkt.

Die Bilder der Woche (KW 47) (7 Bilder)

Samstag: I'll present the last strawberry 2013

Das Foto von "WSCU-Foto" spielt mit einem schönen Farbkontrast. Und auch, wenn die Erdbeere schon sieben Jahre alt ist, wirkt sie immer noch frisch.
(Bild: WSCU-Foto )

(tho)