Boston Dynamics: Roboter tanzt mit Boygroup BTS für Hyundai

Nach Übernahme des Roboterherstellers zeigt Hyundai Videos eines mit BTS tanzenden Roboterhundes. Das soll Funktion und Software der Roboter testen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 24 Beiträge
Boygroup BTS mit Robotern

BTS mit Roboterhund Spot

(Bild: Screenshot)

Von
  • Frank Schräer

BTS tanzt mit einem Roboterhund. Das hat die Hyundai Motor Group anlässlich der Übernahme des US-Roboterunternehmens Boston Dynamics arrangiert, wie Videos zeigen. BTS ist eine populäre koreanische Boygroup. Die Unternehmen wollen unter anderem demonstrieren, zu welchen kontrollierten Bewegungen die Roboter fähig sind, während sie ihr Gleichgewicht halten.

Boston Dynamics hat Ende 2020 bereits ein Video eines tanzenden Roboters veröffentlicht, das bei YouTube in weniger als einem halben Jahr über 32 Millionen Aufrufe generiert hat. Der Hersteller hat dafür die frei verfügbare Software Choreographer entwickelt, mit der den Robotern die Tanzbewegungen einprogrammiert werden. Diese Software wurde auch für das jüngste Video verwendet.

Kreiert hat die Tanzbewegungen jedoch eine professionelle Choreografin. Danach wurden sie mit Autodesk Maya animiert, wobei hier bereits physische und mechanische Voraussetzungen des Roboters beachtet wurden. Anschließend wurden die Tanzschritte dem Roboterhund Spot mit Choreographer einprogrammiert.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes YouTube-Video (Google Ireland Limited) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Google Ireland Limited) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Nach Angaben Marc Raiberts, dem Gründer und Vorsitzenden Boston Dynamics', "belastet eine sportliche Darbietung wie Tanz das mechanische Design des Roboters und belastet auch die Algorithmen in der Software". Zum einen werden die Tänze fest programmiert, während die Roboter im praktischen Einsatz selbstständig ihre Umgebung erkennen und entsprechend reagieren.

Zum anderen hätten Tanztests gezeigt, dass die Knie der Roboter Schaden nehmen könnten bei zu viel Krafteinwirkung. Das Unternehmen sucht laut eigenem Blog-Beitrag deshalb nach neuen Materialien für die Roboterbeine.

Letzte Woche hat Hyundai die Übernahme von Boston Dynamics abgeschlossen, um die strategische Transformation des Konzerns zum "Smart Mobility Solution Provider" voranzutreiben. Dazu hat Hyundai bereits in Dinge wie autonomes Fahren, Künstliche Intelligenz, urbane Luftfahrt und Intelligente Fabriken investiert.

Hyundai hat bereits 2020 mit der Boygroup BTS für die Bewerbung des Elektroautos Ioniq zusammengearbeitet. Ergebnis war das Musikvideo "IONIQ: I’m On It". Dieses Video wurde nun mit tanzenden Roboterhunden neu aufgelegt. Damit sollen die Roboter positiver dargestellt werden, als es etwa die mittlerweile eingestellten Polizeieinsätze der Roboterhunde in New York konnten.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

Mit Ihrer Zustimmmung wird hier ein externes YouTube-Video (Google Ireland Limited) geladen.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen (Google Ireland Limited) übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

(fds)