Bug: Apples Spatial Audio streikt nach 15 Sekunden

Nutzer des neuen Surround-Sound-Verfahrens für Apple Music beklagen einen nervigen Bug auf dem iPhone.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 55 Beiträge

Spatial Audio bei Apple

(Bild: Apple)

Von
  • Ben Schwan

Die frisch gestartete Spatial-Audio-Funktion für den Streamingdienst Apple Music funktioniert bei manchen iPhone-Nutzern nur für einen kurzen Zeitraum. Das ist aus Berichten in Apples offiziellen Supportforen sowie auf Reddit zu lesen. Die Symptomatik: Die in Dolby Atmos verfügbaren Musikstücke laufen auf einem iPhone insgesamt nur 15 Sekunden, danach brechen sie ab. Betroffen sind Geräte mit der jüngsten iOS-Version (14.6) ebenso wie solche mit der Beta von iOS 15, die bislang nur Entwicklern zur Verfügung steht.

Spatial-Audio-Musik liefert den Zuhörern von Apple Music ohne Aufpreis Surround-Klang – aktuell gibt es mehrere Tausend entsprechend optimierter Stücke, es sollen aber bald viel mehr werden. Auf AirPods und Beats-Kopfhörern mit Apples H1- oder W1-Chip wird Dolby Atmos automatisch aktiviert, auf anderen Kopfhörern lässt sich die Funktion in den Einstellungen zuschalten. Die Anpassung des bestehenden Kataloges für "3D-Audio" sei aufwendig und werde Zeit in Anspruch nehmen, so Apple. Es sei mit einem ganz neuen Klangerlebnis zu rechnen.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

Ein Grund für das 15-Sekunden-Problem ist bislang noch nicht diagnostiziert. Bei wenigen Nutzern soll es zudem bei Lossless-Musik ebenfalls auftreten, die Apple ebenfalls kürzlich freigeschaltet hatte. Es sei egal, ob die Atmos-Tracks gestreamt oder heruntergeladen werden, berichten betroffene Nutzer weiter. Einen Serverfehler, der die Problematik erklären könnte, hatte Apple in letzter Zeit für Apple Music nicht gemeldet.

Aktuell gibt es nur wenige Möglichkeiten, das Problem zu umgehen, sollte man betroffen sein. Teilweise hilft es, die Apple-Music-App über die App-Ansicht abzuschießen und neu zu starten. Alternativ kann man versuchen, die ersten 15 Sekunden eines Songs zu überspringen, dann scheint er weiterzulaufen und nicht stehenzubleiben. Auch kann helfen, Spatial Audio in den Systemeinstellungen abzudrehen oder sein Apple-Music-Konto ab- und wieder anzumelden. Nervt der Bug zu sehr, lässt sich schließlich Spatial Audio ultimativ auch ganz abschalten. (bsc)