Bugfixes und mehr: watchOS 8.1, tvOS 15.1 und HomePod OS 15.1 verfügbar

Apple aktualisiert auch die Betriebssysteme für Apple Watch, Apple TV und HomePod mit Fehlerbehebungen und Neuerungen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 18 Beiträge
Tim Cook mit der Apple Watch Series 7

Apple Watch der Series 7.

(Bild: Apple)

Von
  • Ben Schwan

Update-Woche bei Apple: Neben macOS 12.0.1 sowie iOS und iPadOS 15.1 hat Apple auch die Betriebssysteme für weitere seiner Geräte aktualisiert. Sie enthalten Bugfixes ebenso wie neue Funktionen, die der Hersteller teilweise schon vor Monaten angekündigt hatte. Sie betreffen Apple Watch, Apple TV und den HomePod (mini).

watchOS 8.1 kommt rund einen Monat nach watchOS 8 und läuft ab der Apple Watch Series 3. Es liefert eine Unterstützung für die SharePlay-Funktion, die auf der Watch im Rahmen des Apple-Sportdienstes Fitness+ verwendet wird. Darüber können Abonnenten bis zu 32 andere Personen einladen, um gemeinsam über einen FaceTime-Anruf Sport zu treiben. Dies ist auch über iPhone, iPad oder Apple TV möglich.

In bestimmten Weltregionen beherrscht die Apple Wallet nun das Anzeigen von Covid-19-Impfausweisen – praktisch, wenn man nicht ständig die jeweilige App öffnen will. Ob dies auch in Europa unterstützt wird, blieb zunächst unklar. Weiterhin verspricht Apple eine verbesserte Erkennung von Fall-Unglücken bei Workouts durch einen optimierten Algorithmus; es ist nun außerdem möglich, die Erkennung auch nur beim Sport zu aktivieren. Schließlich soll die Zeitanzeige im Always-On-Modus (ab Series 5) akkurater sein, sie schaltete teilweise nicht schnell genug.

Mehr von Mac & i Mehr von Mac & i

tvOS 15.1 dürfte sich vor allem um die Erkenntnis des erwähnten SharePlay-Dienstes drehen; Apple hat bislang keine näheren Angaben zu weiteren Bugfixes und Ergänzungen gemacht. HomePod OS 15.1 steht für HomePod und HomePod mini bereit. Apple ergänzt hier nun die Unterstützung für Lossless Audio und Dolby Atmos samt Spatial Audio. Lossless soll auf großem und kleinem HomePod laufen, Spatial Audio allerdings nicht auf dem mini. Ob dies noch nachgereicht wird, bleibt unklar.

Angaben dazu, ob die neuen Updates Sicherheitsfixes enthalten, machte Apple bislang noch nicht – das gilt leider auch für iOS und iPadOS 15.1 sowie macOS 12.0.1. Der Konzern schreibt bislang nur, man werde darüber "bald" informieren. Dieses Vorgehen der langsamen Information der Öffentlichkeit sorgte in jüngster Zeit für viel Kritik.

(bsc)