Bundesinstitut für Berufsbildung startet Umfrage zu IT-Weiterbildungen

Zur Vorbereitung auf eine geplante Neuordnung des bundesweit gültigen Weiterbildungssystems im IT-Bereich bittet das BIBB IT-Fachkräfte um Antworten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 5 Beiträge

(Bild: Pasuwan/shutterstock.com)

Von
  • Madeleine Domogalla

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) hat eine Online-Umfrage zum IT-Weiterbildungssystem gestartet, die noch bis zum 21. März 2021 läuft. Sie richtet sich an Personen, die sich von Qualifizierung im IT-Bereich angesprochen fühlen.

Neben dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) haben die Sozialpartner auf gemeinsame Initiative hin den Auftrag zur Umfrage erteilt. Das BIBB möchte aus den Ergebnissen der Befragung Empfehlungen für eine zukunftsorientierte Neuausrichtung ableiten. Bereits im vergangenen Jahr haben die vier großen dualen IT-Berufe Fachinformatiker/-in, IT-System-Elektroniker/-in, IT-System-Kaufmann/-frau und Informatikkaufmann/-frau eine Neuordnung erfahren.

Die Befragung richtet sich hauptsächlich an Leitungspersonal (Geschäftsführung, Abteilungsleitung) aus dem IT-Bereich, (angestellte oder selbstständige) IT-Fachkräfte, Ausbildungs- und Personalverantwortliche, Dozentinnen und Dozenten der IT-Weiterbildung, Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen sowie Auszubildende der IT-Berufe als angehende Fachkräfte. Interessierte benötigen je nach Zielgruppe 15 bis 45 Minuten Zeit, um an der Umfrage teilzunehmen. Nähere Informationen sowie die Möglichkeit zur Teilnahme finden sich auf der offiziellen Webseite des BIBB.

(mdo)