C/C++ Extension für Visual Studio Code: Neue Features für Debugging und Makros

Microsoft hat die C/C++ Extension für Visual Studio Code aktualisiert. Neu mit an Bord sind Debugger Packages für Windows-ARM64-Architekturen.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 1 Beitrag

(Bild: Miriam Doerr, Martin Frommherz/Shutterstock.com)

Von
  • Maika Möbus

Die C/C++-Erweiterung für Visual Studio Code bietet im Juli-Update neue Features sowohl für Teilnehmende des VS-Code-Insiderprogramms als auch für Nutzerinnen und Nutzer der stabilen Version. Neben zahlreichen Bugfixes bietet die C/C++ Extension unter anderem erweiterte Debugging-Optionen sowie eine Disassembly View.

Microsoft hat das beliebteste und schon im Jahr 2016 gestartete GitHub-Issue für C++ in VS Code umgesetzt: Die C/C++-Erweiterung bietet nun die Disassembly View, die das Debugging von Assembly-Code entsprechend der Compiler-generierten Anweisungen ermöglicht:

C/C++ Extension für Visual Studio Code: Disassembly View

(Bild: Microsoft)

Allerdings ist das Feature derzeit Nutzern von Visual Studio Code Insiders vorbehalten. Wer nicht am Insiderprogramm teilnehmen möchte, muss sich jedoch nicht mehr allzu lange gedulden: In der aktuellen Version, Visual Studio Code 1.58, ist das Feature zwar nicht nutzbar, soll jedoch in der nächsten enthalten sein.

In der neuesten Version der C/C++ Extension lassen sich Makros inline expandieren, was zu einem besseren Codeverständnis beitragen soll. Dazu ist zuerst der Code anzuklicken, dann die Glühbirne, und anschließend Inline macro:

C/C++ Extension für Visual Studio Code: Makros inline expandieren

(Bild: Microsoft)

Neu ist auch, dass sich in der Juli-Ausgabe der Extension Projekte auf Windows-ARM64-Architekturen debuggen lassen. Daneben sind nun zahlreiche Bugs behoben, unter anderem einige Ursachen von IntelliSense-Abstürzen und -Fehlermeldungen.

Die C/C++ Extension stammt ebenso wie VS Code aus dem Hause Microsoft und bietet Funktionen wie IntelliSense und Debugging. Erstmals im Jahr 2016 veröffentlicht, erreichte sie im vergangenen Herbst die Milestone-Version 1.0 und liegt derzeit in Version 1.5 vor. Sie lässt sich kostenlos aus dem Visual Studio Code Marketplace beziehen und setzt Visual Studio Code 1.53 oder höher voraus.

Weitere Infos zu den Neuerungen in der C/C++ Extension für Visual Studio Code bietet ein Blogeintrag.

(mai)