Chrome 85: Verbesserungen bei Tab-Management, PDF-Formularen, Performance

Unter anderem lassen sich in Googles Browser jetzt Tab-Gruppen zusammen- und auseinanderklappen, um Ordnung zu schaffen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 17 Beiträge
Chrome 85: Verbesserungen bei Tab-Management, PDF-Formularen, Performance

(Bild: monticello / Shutterstock.com)

Von
  • Jo Bager

Google hat Release 85 seines Browsers für Windows, macOS, Linux, Android und iOS herausgebracht. Der Browser unterstützt schon seit längerem Tab-Gruppen. Mit dem neuen Release lassen sich diese auch zusammen- und auseinanderklappen, um Ordnung in die Tab-Leiste zu bekommen. Im Tablet-Modus zeigt Chrome jetzt kleine Vorschauen der Tab-Inhalte, die sich besser mit dem Finger bedienen lassen.

Im Blog demonstriert Google die neuen Tab-Management-Funktionen

Ebenso nützlich für Anwender mit vielen Tabs: Gibt der Anwender in die Adresszeile den Titel einer Seite ein, die er bereits geöffnet hat, so schlägt ihm Chrome vor, dorthin zu wechseln. PDF-Formulare kann Chrome jetzt mit den Nutzereingaben speichern. Wer die Datei öffnet, muss nicht von vorne anfangen. Diese Funktion soll in den nächsten Wochen für alle Nutzer bereitgestellt werden.

Eine Optimierungstechnik namens Profile Guided Optimization soll ein paar Prozent mehr Performance in den Windows- und macOS-Versionen von Chrome herausholen. Dabei hat Google echte Nutzungsszenarien des Browsers analysiert, um die wichtigsten Aufgaben zu identifizieren und bei der Kompilierung von Chrome besonders zu berücksichtigen. Auf diese Weise habe man deutlich schnellere Ladezeiten erreicht, berichten die Entwickler im Chromium Blog.

Mit dem Update hat Google auch diverse Sicherheitslücken in Chome geschlossen. Chrome für Android wird offenbar nach und nach für alle Nutzer bereitgestellt.

(jo)